PHOENIX

phoenix-Erstausstrahlung - Mein Ausland: Der weiße Zulu. Gesichter der Regenbogennation - Sonntag, 25. Oktober 2015, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu prägte den Begriff der Regenbogennation. Damit formulierte er mehr eine Hoffnung als eine Zustandsbeschreibung Südafrikas. Manchmal wird die Regenbogennation ihrem Namen aber tatsächlich gerecht. Elf Amtssprachen und noch mehr Volksgruppen zeichnen das Land aus und sind gleichzeitig Ursache für viele Probleme. Hinzu kommt, dass die einzelnen Bevölkerungsgruppen nur selten etwas miteinander zu tun haben. ARD-Korrespondent Ulli Neuhoff und das Team des Studios Johannesburg stellen Menschen vor, die diese Grenzen überwinden.

Ein Gesicht dieser vielfältigen Nation ist der weiße Zulu, Shaun. Er hat sein Zulu von schwarzen Taxifahrern schon als Kind gelernt. Jetzt singt und tanzt er in Zulu, und seine Fans sind keine Weißen, sondern die Taxifahrer. Die Reporter porträtieren die Familie Hewitt aus der weißen Mittelschicht, die für einen Monat in ein Township zog. Oder einen kleinen Jungen aus Alexandra, der klassisches Ballett tanzt - gegen den Widerstand seiner Umwelt. Sie treffen die älteste Lehrerin Südafrikas und die ältesten Menschen der Region, die San. Das sind Buschleute, die uraltes Wissen über die Natur und ihre Heilkräfte besitzen.

Reportage von Ulli Neuhoff, ARD-Studio Johannesburg/phoenix 2015

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: