PHOENIX

phoenix Thema: Deutschland und die Flüchtlinge - Montag, 14. September 2015, 10.45 Uhr

Bonn (ots) - Die Bewältigung der Flüchtlingskrise ist für Deutschland eine riesige Herausforderung, besonders für die Länder und Kommunen. Hier müssen die Behörden Erstaufnahme und Verteilung organisieren. Im phoenix Thema "Deutschland und die Flüchtlinge" legt Moderator Klaus Weidmann den Fokus auf die Auswirkungen für die Deutschen. Wie sieht die Situation in den Städten und Gemeinden aus? Wie groß ist die Hilfsbereitschaft wirklich? Welche politischen Folgen hat der unerklärte Notstand auf das Zusammenleben der Bürger?

Die Hilfsbereitschaft und das Engagement bei der Bewältigung dieses Kraftaktes sind riesig. Auf Dauer werden jedoch sowohl staatliche Maßnahmen, wie die beschleunigte Bearbeitung der Asylverfahren, als auch politische Lösungen, wie die Schaffung einer einheitlichen europäischen Flüchtlingspolitik, notwendig sein. Inwieweit ist Deutschland tatsächlich in der Lage, bis zu einer Million Flüchtlinge aufzunehmen? Wie sehen die organisatorischen Sofortmaßnahmen aus, wie die mittelfristigen Planungen? Experten im Studio sind Birgit Naujoks, GF Flüchtlingsrat NRW, und Prof. Frank Decker, Politikwissenschaftler an der Uni Bonn. Teil des Themas sind auch zahlreiche Reportagen, darunter u.a. "7 Tage ... helfen" (NDR 2015)- über die Arbeit von Freiwilligen in den Hamburger Messehallen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: