PHOENIX

Grünen-Chefin Peter: Sichere Drittstaaten unter bestimmten Voraussetzungen ausweiten

Bonn (ots) - Die Grünen ziehen unter bestimmten Voraussetzungen eine Zustimmung zur Änderung der Drittstaatenregelung nun doch in Erwägung. Im Interview mit dem Fernsehsender phoenix sagte Partei-Chefin Simone Peter, dass man die vom Koalitionsgipfel beschlossenen Maßnahmen "in Ruhe anschauen und prüfen" wolle. Ein wichtiges Kriterium sei, dass dadurch den Menschen vor Ort geholfen werde. "Wenn das vor allem Symbolpolitik ist, dann ist das mit uns nicht zu machen. Wenn es wirklich hilft, Flüchtlinge unterzubringen und gut zu versorgen, dann sind wir mit dabei." Union und SPD hatten sich in der Nacht zu Montag darauf geeinigt, auch Kosovo, Albanien und Montenegro als sichere Staaten zu deklarieren. Das hatten die Grünen bislang abgelehnt.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: