PHOENIX

Kardinal Marx für städtebauliche Konzepte zur Lösung der Flüchtlingsfrage

Bonn (ots) - Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, regt an, Architekten mit städtebaulichen Konzepten zur Lösung der Flüchtlingsfrage zu beauftragen, um die Notleidenden nicht weiter auszugrenzen. "Es müsste eine Stadt oder eine Siedlung konzipiert werden, die nicht nur für eine bestimmte Personengruppe gemacht wird, wie es nach dem Krieg geschehen ist, sondern eine mit mehreren Generationen, mehreren Ethnien und Schichten", sagte der Münchner Erzbischof am Mittwoch dem Sender phoenix (Ausstrahlung Kamingespräch mit Elmar Theveßen am Sonntag, 30. August, 13 Uhr).

Sozialwissenschaftler würden für die Zukunft große Ballungszentren mit mehreren dutzend Millionen Einwohnern in der ganzen Welt prognostizieren, sogenannte Multiminoritätengesellschaften, in denen keine ethnische Gruppe mehr die Mehrheit habe. Es gehe darum, längerfristige Perspektiven zu entwerfen, wie das Zusammenleben künftig aussehen könnte, sagte Marx weiter. "Das ist kein deutsches, kein europäisches Problem, sondern ein weltweites."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: