PHOENIX

phoenix - Im Dialog: Nachtfalke Jürgen Domian zu Gast bei Michael Krons - Freitag, 24. April 2015, 24.00 Uhr

Bonn (ots) - Jürgen Domian ist seit zwanzig Jahren "Beichtvater" und "Kummerkasten" der Nation. Nun hat der Nachtfalke des WDR nach mehr als 20.000 Interviews seinen Abschied für Ende 2016 angekündigt. Mit Michael Krons spricht er über all das, was ihm die Anrufer Nacht für Nacht anvertrauen - Exotisches, Schicksalhaftes und Trauriges. Er verrät, wie er selbst die Gespräche verarbeitet, zieht ein Resümee und eröffnet einen tiefen Einblick in den Privatmann Domian. Mit seiner Sendung "Domian", die gleichzeitig im Radio bei 1LIVE und im WDR Fernsehen läuft, ist er auch ein Pionier für bimediale Formate.

Was ist seine Motivation für zwei Jahrzehnte Sendung und wie ist die Idee für das Format, das an das amerikanischen Talkradio angelehnt ist, entstanden? "Im Dialog" spricht er auch über die große Bandbreite der Themen in seiner Sendung. Gespräche über dramatische Schicksale, mit Totkranken, aber auch Heiteres und Exotisches wechseln sich ab: "Hier kann man über alles reden". Sein ehrenamtliches Engagement abseits der Sendung, wie die Arbeit im Gefängnis oder in der Palliativmedizin kommt ebenso zur Sprache, wie seine Erholung vom Arbeitsalltag bei Wanderungen in der Einsamkeit Lapplands.

Der Autor, Journalist und Moderator ist in Gummersbach aufgewachsen und besuchte die dortige Hauptschule. Er erinnert sich im Gespräch an diese Zeit mit den Worten "das war die Hölle!". Er ist dankbar, dass ihm doch noch jemand die Möglichkeit gegeben habe, das Abitur zu machen: "Man braucht im Leben immer Menschen, die auch unkonventionelle Wege mit einem gehen und einem auch die Chance geben." Für seine Sendung war aus seiner Sicht von Vorteil, dass er "aus der Unterschicht" komme und "weiß, wie die Leute ticken". Das Thema Glauben spielte in seinem Leben eine wichtige Rolle. "Ich war ein fanatischer Christ in jungen Jahren" sagt Jürgen Domian, der inzwischen Anhänger des Zen-Buddhismus ist.

Die Sendung "Im Dialog" wird am Sonntag, 26. April um 11.15 Uhr erneut ausgestrahlt. Das Gespräch mit Jürgen Domian ist am Freitag ab 14 Uhr bereits im Netz zu finden unter: https://www.youtube.com/user/phoenix.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: