PHOENIX

phoenix Runde: Mit Zuwanderung punkten - Warum gerade Deutschland? - Donnerstag, 5. März 2015, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die SPD ist in Sachen Zuwanderungsgesetz vorgeprescht. Sie will mit einem Punktesystem nach kanadischem Vorbild qualifizierte Einwanderer nach Deutschland locken. Teile der Union halten von dem Vorschlag nichts. Klar ist, dass aufgrund des demografischen Wandels in Zukunft ein Fachkräftemangel droht, der durch Zuwanderung ausgeglichen werden könnte. Braucht Deutschland ein Zuwanderungsgesetz? Wie kann es gelingen, dass genau diejenigen nach Deutschland kommen, die auf dem Arbeitsmarkt gesucht werden? Was macht Deutschland für Zuwanderer attraktiv?

Ines Arland diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

   - Stephan Mayer (CSU), Innenpolitischer Sprecher Unionsfraktion
   - Heinz Buschkowsky (SPD), Bezirksbürgermeister Berlin-Neukölln 

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: