PHOENIX

De Maizière: Sicherheitslage gibt Grund zu Sorge und Vorsorge, aber nicht zu Panik und Angst

Bonn (ots) - Die Sicherheitslage in Deutschland hat sich nach den islamistischen Terroranschlägen von Paris nicht geändert. "Sie war vorher ernst. Sie gibt Grund zur Sorge, auch zur Vorsorge, aber nicht zu Panik und Angst", sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière in der phoenix-Sendung Unter den Linden. Besorgt zeigte sich der CDU-Politiker über mögliche Nachahmungstaten. "So etwas könnte Hamburg gewesen sein", sagte er mit Blick auf den Brandanschlag auf das Gebäude der "Hamburger Morgenpost" in der Nacht zu Sonntag. "Wir wissen noch nicht viel darüber und sollten darüber auch nicht spekulieren", fügte er hinzu. Man sei wachsam und sorgsam. Aber: "Ich kann als Innenminister keine Garantie dafür abgeben, dass es in Deutschland keinen Anschlag gibt. Ich glaube, das weiß auch die Bevölkerung. Aber wir können alles dafür tun, um es zu vermeiden. Und das tun wir."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: