PHOENIX

Petry (AfD): Andere Parteien haben es versäumt, mit Pegida Dialog zu suchen

Bonn (ots) - Mit der islamfeindlichen Protestbewegung Pegida müsse es einen Dialog geben, fordert Frauke Petry: "Ihnen per se zu unterstellen, sie seien fremdenfeindlich und rassistisch, halte ich für nicht legitim. Finden Sie doch mit uns heraus, was die Menschen auf der Straße wollen", sagte die Vorsitzende der sächsischen AfD-Landtagsfraktion im phoenix-Interview. Petry hatte vergangene Woche mit Pegida-Vertretern gesprochen. Das sei nicht anbiedernd, sondern die Pflicht der Politiker in einer demokratischen Gesellschaft. Das bedeute ja nicht, dass man sich zwangsläufig in allen Punkten einig sein müsse. "Die anderen Parteien haben es versäumt, den Dialog zu suchen."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: