PHOENIX

phoenix-Thema: Syrien - Der vergessene Krieg - Montag, 01. Dezember 2014, 10.45 Uhr

Bonn (ots) - Seit dreieinhalb Jahren tobt der Bürgerkrieg in Syrien. Mehr als drei Millionen Syrer sind seitdem aus dem Land geflohen, Hunderttausende sind innerhalb Syriens auf der Flucht. Die UNO spricht von der schlimmsten Flüchtlingskrise seit dem Völkermord in Ruanda. Sanktionen und Verhandlungen der internationalen Staatengemeinschaft blieben bislang erfolglos.

Im phoenix-Thema "Syrien - Der vergessene Krieg" spricht Moderator Michael Sahr mit Nahost-Expertin Kristin Helberg und Politikwissenschaftler Prof. Stefan Fröhlich (Universität Erlangen-Nürnberg) über die derzeitige Situation in der Krisenregion. Dazu zeigt phoenix die Dokumentation "Kampf ums Kalifat" von David Damschen, die einen umfassenden Blick auf Geschichte, Ziele, Organisation und Strategie der Terrormiliz Islamischer Staat wirft.

Millionen Menschen sind auf der Flucht. Wo sollen sie hin? Welche Rolle spielt der Assad-Clan? Welche Interessen verfolgen die USA? Handelt es sich beim Syrienkonflikt in Wirklichkeit um einen Stellvertreterkrieg der USA gegen Russland?

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: