PHOENIX

phoenix Runde: Fehlstart? - Revolte gegen Juncker - Dienstag, 25. November 2014, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Es hätte besser laufen können. - Kaum vier Wochen im Amt, steht der neue Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor einem Misstrauensvotum. Noch im Oktober war der Luxemburger mit großer Mehrheit vom Europaparlament gewählt worden. Seine neue Kommission erhielt mehrheitlich gute Noten. Doch dann fielen die Schatten der Vergangenheit auf ihn. Die Steuerpraktiken Luxemburgs kamen auf den Prüfstand. Sein Krisenmanagement war verunglückt. Und nun sucht er mit einem Konjunkturprogramm den Weg zurück in die Offensive.

Was kommt jetzt auf Juncker zu? Welche Chancen hat das Misstrauensvotum? Was muss der Kommissionspräsident tun, um das Heft des Handelns zurückzugewinnen?

Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit Ulrike Guérot, European School of Governance, und Prof. Wichard Woyke, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: