PHOENIX

phoenix-Sendeplan Mittwoch, 12.11.2014 TAGES-TIPP: 21:00 Der Mietreport (HD) Wenn Wohnen unbezahlbar wird Film von Tobias Streck, HR/2014

Bonn (ots) - Sendeablauf für Mittwoch, 12. November 2014

05:15

Die Mafia 2/4: Die Pizza-Connection Film von Charlie Smith und Neil Rawles, NDR/2005 Carmine Galante war 1979 der mächtigste Pate in den USA. Der Handel mit Heroin hatte ihn reich und mächtig gemacht, doch nicht mächtig genug, um gegen die "Kommission", das informelle Führungsorgan der amerikanischen Cosa Nostra, bestehen zu können. Eine Pizzeria-Kette in der Hand unauffälliger Italoamerikaner sorgte für die Verteilung von Galantes Stoff. Doch mit seiner rücksichtslosen Art hat sich der Pate noch mächtigere Feinde geschaffen: die "Kommission". In deren Auftrag wurde Galante am hellen Tag in Brooklyn erschossen. Dem FBI gelang es in dieser Zeit erstmals, einen verdeckten Ermittler in die Mafia einzuschleusen.

06:00

Die Mafia 3/4: Verrat und Blutrache Film von Charlie Smith, NDR/2005 Toto Riina war der Boss der Bosse von Sizilien. Gejagt wurde er vom Mafiajäger Giovanni Falcone. Vergeblich. Riina lebte unerkannt in seinem sizilianischen Versteck. Man nannte ihn "die Bestie", und er trug diesen Namen zu Recht. Hunderte von Gegnern oder vermeintlichen Freunden hat Toto Riina umbringen lassen. Auf der Seite des Gesetzes kämpfte der Untersuchungsrichter Giovanni Falcone in Palermo seinen einsamen Kampf gegen das Verbrechen. 1984 fiel den Strafverfolgern Tommaso Buscetta in die Hände, ein hochrangiger Mafioso, der vor Riina nach Brasilien geflohen war. Buscetta überlebte einen Selbstmordversuch und wurde zum Kronzeugen des "Maxi-Prozesses", in dem über 300 Angeklagte abgeurteilt wurden. Doch Riina war immer noch auf freiem Fuß.

06:45

Die Mafia 4/4: Die Paten in der Klemme Film von Charlie Smith, NDR/2005 Im Mai 1992 verübte die Mafia auf den Untersuchungsrichter Giovanni Falcone ein tödliches Attentat, wenig später auch auf seinen Nachfolger Paolo Borsellino. Hinter den Bluttaten steckte Toto Riina, der Pate von Sizilien. Der amerikanische Mafiaboss John Gotti liebte das Rampenlicht öffentlicher Auftritte. Mehrfach schaffte er es sogar, in Aufsehen erregenden Prozessen freigesprochen zu werden. Doch schließlich wurden sowohl Gotti wie auch Riina durch Verrat aus den eigenen Reihen zu Fall gebracht und zu langjährigen Strafen verurteilt. Die Mafia ist damit allerdings noch lange nicht besiegt.

07:30

Der Große Krieg - 100 Jahre Erster Weltkrieg Film von Guido Knopp Der Erste Weltkrieg gilt als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", danach war die Welt nicht mehr dieselbe. 100 Jahre nach dessen Ausbruch geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise. Der langjährige Leiter Zeitgeschichte im ZDF besucht Original-Schauplätze in Sarajevo und im belgischen Ypern, er fährt zum Hartmannsweilerkopf im Elsass und ins Deutsche Historische Museum nach Berlin. Dort erläutert und analysiert er mit den Experten und Autoren Prof. Herfried Münkler ("Der Große Krieg"), Prof. Jörn Leonhard ("Die Büchse der Pandora") und Prof. Gerd Krumeich ("Deutschland im Ersten Weltkrieg") das Kriegsgeschehen.

08:15

Gallipoli Der Kampf um die Dardanellen Film von John Hayes Fisher und Toni Quinn, ZDF/2005 Unter dem Begriff "Dardanellenoperation" wollten die Briten im Ersten Weltkrieg die Kontrolle über den Bosporus erlangen - und führten dort eine vergebliche Schlacht mit unzähligen Toten. In einer spannenden Mischung aus historischen Bildern und eindrucksvollen Spielszenen rekapituliert der Film dieses dramatische Kapitel europäischer Geschichte.

09:00

Vor Ort: Aktuelles Moderation Stephan Kulle

09:10

Bon(n)Jour Berlin mit Lukas Wallraff, taz

09:30

Thema

L I V E

11:00 Vorstellung des Anti-Doping-Gesetz-Entwurfs Bundespressekonferenz mit Thomas de Maiziére, CDU, Bundesinnenminister und Heiko Maas, SPD, Bundesjustizminister

L I V E

12:00 Jahresgutachten 2014/15 des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Pressekonferenz mit Prof. Christoph Schmidt, Vorsitzender Sachverständigenrat und Präsident Rheinisch-Westfälisches-Insitut für Wirtschaftsforschung, Prof. Peter Bofinger, Prof. Lars Feld, Prof. Isabel Schnabel, Prof. Volker Wieland, Ph.D.

12:30

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Paestum, Velia und die Küste von Amalfi - Italien Film von Andreas Christoph Schmidt, Elke Werry, SWR/2008 Das antike Griechenland beschränkte sich keinesfalls nur auf die Ägais, sondern griff weit nach Westen hinein; einige der bedeutendsten griechischen Städte lagen in Unteritalien. Zu ihnen gehören Paestum und Velia. In Jacob Burckhardts Cicerone, dem unentbehrlichen Begleiter kunstbeflissener Italienreisender des 19. Jahrhunderts, steht der Neptuntempel von Paestum auf Seite eins. Es sei kein Zweifel, meint Burckhardt, dass das Buch mit diesem Gebäude beginnen müsse. Er hält es für das bedeutendste Bauwerk auf italienischem Boden, dabei ist es eigentlich gar kein italienisches, auch kein römisches Gebäude, sondern ein griechisches.

L I V E

13:00 Befragung der Bundesregierung

13:30

Wohin mit den Flüchtlingen? Die hoffnungslose Suche nach Flächen und Wohnungen Film von David Hohndorf, Anke Hunold, NDR/2014 Christiane Kreipe hat einen hektischen Job: Jeden Tag ist sie für die Hamburger Sozialbehörde unterwegs, immer auf der Suche nach freien Flächen und leer stehenden Gebäuden. Ihr Auftrag: Unterkünfte zu finden für Flüchtlinge. 4.000 Plätze fehlen noch allein für dieses Jahr. Und das in einer Metropole, in der Wohnraum ohnehin immer knapper wird. Torsten Sevecke, der Bezirksamtsleiter von Eimsbüttel, muss Anwohnern erklären, wann und warum in ihrer Nachbarschaft Flüchtlinge einziehen sollen. Jede Informationsveranstaltung wird da zu einem nervenaufreibenden Kraftakt. Proteste von aufgebrachten Anwohnern sind die Regel, Hilfsangebote eher die Ausnahme.

14:00

Die Methode Bahn (HD) Preise rauf - Angebote runter Film von Hermann G. Abmayr, SWR/2014 Die Fahrpreise steigen, die Leistungen der Bahn nicht: weniger Personal, weniger Fernverbindungen. Viele Bahnhöfe gehören dringend modernisiert. Zählen nur Profite, und nicht mehr der Versorgungsauftrag?

14:45

Die Tirpitz Hitlers letztes Schlachtschiff Film von James Quinn, NDR/2006 Die "Tirpitz" war Hitlers mächtigste Waffe. Für den britischen Premierminister Winston Churchill war sie nur "das Biest", denn das größte Schlachtschiff der deutschen Kriegsmarine bedrohte den für Großbritannien lebenswichtigen Nachschub über den Nordatlantik. Vom Jahre langen Kampf um das Schiff berichten ehemalige Besatzungsmitglieder der "Tirpitz" und Angehörige der britischen Streitkräfte, die das Schiff angriffen.

L I V E

15:30 Bundestag mit Aktueller Stunde

17:00

Wo der Spaß aufhört - Die dunkle Seite von LEGOLAND, SEA LIFE und Co. Film von Arno Wiechern, Maike von Galen, ZDF/2014 Das LEGOLAND im bayerischen Günzburg, das Hamburger und Berliner Dungeon oder die Sea Life Aquarien in vielen deutschen Städten - Anziehungspunkte für Familien, ein großer Spaß für Kinder. ZDFzoom berichtet über eine unbekannte Seite der Freizeitattraktionen und begibt sich auf Spurensuche. Die Autoren Arno Wiechern und Maike von Galen fragen: Wie sind die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter in den Attraktionen der Merlin Entertainements Group in Deutschland? Die Reporter versuchen außerdem zu klären, wieviel von den Umsätzen, die das LEGOLAND generiert, am Ende in Deutschland hängen bleibt. Zudem fragen sie den ehemaligen Bundesfinanzminister Theo Waigel dazu, wie stark er sich persönlich für die Ansiedlung des LEGOLAND eingesetzt hat.

17:30

Vor Ort: u. a. Aktuelles zur Landung von Rosetta auf dem Kometen Moderation Michael Krons

18:00

Unsere Liebe ist stärker als der Tod Warum der EKD-Ratsvorsitzende sein Amt aufgibt Film von Jörg Kilimann und Jule Sommer, WDR/2014 "Nikolaus schenkt mir dieses eine Jahr." Das sagt Anne Schneider, weil ihr Mann Nikolaus vorzeitig von seinem Amt als Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland zurücktritt. Er beendet seine Karriere an der Kirchenspitze, um ganz für seine Frau da zu sein. Denn sie hat eine lebensbedrohliche Diagnose bekommen: Brustkrebs.

18:30

Der Große Krieg - 100 Jahre Erster Weltkrieg Film von Guido Knopp Der Erste Weltkrieg gilt als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", danach war die Welt nicht mehr dieselbe. 100 Jahre nach dessen Ausbruch geht Guido Knopp für phoenix auf Zeitreise. Der langjährige Leiter Zeitgeschichte im ZDF besucht Original-Schauplätze in Sarajevo und im belgischen Ypern, er fährt zum Hartmannsweilerkopf im Elsass und ins Deutsche Historische Museum nach Berlin. Dort erläutert und analysiert er mit den Experten und Autoren Prof. Herfried Münkler ("Der Große Krieg"), Prof. Jörn Leonhard ("Die Büchse der Pandora") und Prof. Gerd Krumeich ("Deutschland im Ersten Weltkrieg") das Kriegsgeschehen.

19:15

Gallipoli Der Kampf um die Dardanellen Film von John Hayes Fisher und Toni Quinn, ZDF/2005 Unter dem Begriff "Dardanellenoperation" wollten die Briten im Ersten Weltkrieg die Kontrolle über den Bosporus erlangen - und führten dort eine vergebliche Schlacht mit unzähligen Toten. In einer spannenden Mischung aus historischen Bildern und eindrucksvollen Spielszenen rekapituliert der Film dieses dramatische Kapitel europäischer Geschichte.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Die vier Alpen Film von Michael Schlamberger, Jeremy Hogarth, WDR/2008 Die "Alpen" prägen nicht nur das Gesicht Europas. Das Wort selbst ist längst zum Synonym für gewaltige Gebirgsmassive geworden. Der Film erzählt die Geschichte der Bergriesen und ihrer Tierwelten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Das gibt es alles in den Alpen: Mächtig recken sich schroffe Felswände in den blauen Himmel. In steilen Rinnen suchen Gämsen nach saftigen Gräsern, in klaren Bächen tauchen Schnabeltiere nach Futter, Papageien klettern mühsam über Schneewechten, und im dichten Schneetreiben versucht sich eine Horde Affen warm zu halten. Das gibt es nicht? Alles nur Phantasien? So heißt in Japan das Gebirge, das die Insel Honshu durchzieht und in dem das nördlichste Verbreitungsgebiet von Affen liegt, ebenfalls Alpen. Auch mitten im Pazifik gibt es Alpen. Sie dominieren den Westen der Südinsel Neuseelands. Hier, in der jüngsten alpinen Region der Welt, heben die gewaltigen tektonischen Kräfte der Erde nach wie vor, Zentimeter für Zentimeter, ein ganzes Gebirgsmassiv in den Himmel.

21:00

Tages-Tipp Der Mietreport (HD) Wenn Wohnen unbezahlbar wird Film von Tobias Streck, HR/2014 Wohnraum in der Stadt wird zum Luxusgut, ländliche Regionen veröden. Was kann die Politik tun, was empfehlen Städteplaner und Architekten? Film-Autor Tobias Streck hat sich in "Boomstädten" umgesehen und in der Provinz nach Antworten gesucht. In den Metropolen steigen die Mieten seit Jahren in teils schwindelerregende Höhen. Doch der deutsche Wohnungsmarkt ist tief gespalten. In vielen Regionen "kämpft" man nicht gegen Wohnungsnot und Luxusinvestoren, sondern gegen Verfall und Leerstand. Wohnungsmangel in wachsenden Städten, Leerstand in schrumpfenden Regionen: Beides stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Zu Wort kommen neben Einwohnern auch Stadtplaner, Architekten, Bauherren, Makler, Bürgermeister und Wissenschaftler.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

phoenix Runde Polizei am Limit - Wer schützt die Bürger? Moderation Alexander Kähler mit Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport Berlin, Rainer Wendt, Bundesvorsitzender Polizeigewerkschaft, Roman Kühne, Initiator der Bürgerstreife Lawitz, Tina K., Schwester von Jonny K., der vor zwei Jahren am Berliner Alexanderplatz zu Tode geprügelt wurde

23:00

Der Tag Moderation Michael Krons

00:00

phoenix Runde Polizei am Limit - Wer schützt die Bürger? Moderation Alexander Kähler mit Frank Henkel, Senator für Inneres und Sport Berlin, Rainer Wendt, Bundesvorsitzender Polizeigewerkschaft, Roman Kühne, Initiator der Bürgerstreife Lawitz, Tina K., Schwester von Jonny K., der vor zwei Jahren am Berliner Alexanderplatz zu Tode geprügelt wurde

00:45

Die vier Alpen Film von Michael Schlamberger, Jeremy Hogarth, WDR/2008

01:30

Der Mietreport (HD) Wenn Wohnen unbezahlbar wird Film von Tobias Streck, HR/2014

02:15

Thema

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: