PHOENIX

phoenix-Runde: Nato 2.0 - Neuaufstellung gegen Russland? - Donnerstag, 4. September 2014, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die NATO erfindet sich neu! - Grund für das Umdenken ist das Agieren von Präsident Putin in der Ukraine seit dem Frühjahr. Die Annexion der Halbinsel Krim hat die Strategen in Brüssel aufgeweckt. Konsequenz des Nachdenkens: erstmals soll es eine sichtbare Präsenz der Allianz an ihrer Ostgrenze geben. Die NATO-Mitglieder Estland, Lettland und Litauen haben lange dafür geworben. Zusätzlich will sich das Bündnis eine neue Eingreiftruppe leisten. Nicht nur ein logistischer, sondern auch ein finanzieller Kraftakt. Der NATO-Gipfel in Wales gilt schon jetzt als wichtigster seit dem Zerfall der Sowjetunion.

Zieht die NATO die richtigen Konsequenzen aus dem russischen Verhalten? Wie kann die Neuaufstellung funktionieren? Was kommt auf die Deutschen zu?

Pinar Atalay diskutiert in der phoenix Runde u.a. mit

   Marion von Haaren, ARD-Korrespondentin für Verteidigungspolitik   
   und
   Markus Kaim, Leiter Forschungsgruppe Sicherheitspolitik Stiftung
   Wissenschaft und Politik SWP 

Erneute Sendung um 24.00 Uhr.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: