PHOENIX

Schwesig: Tillich hat rechten Rand gestärkt/Haltung Sachsen-CDU zu AfD "geht gar nicht"

Bonn (ots) - "Es gibt ein sehr enttäuschendes Ergebnis, und zwar die Stärkung des rechten Randes. Dafür trägt Herr Tillich die Verantwortung. Er hat den Wahltermin in die Ferienzeit gelegt und damit gepokert, dass die Wahlbeteiligung niedrig ist. Das ist aufgegangen und hat vor allem den rechten Rand gestärkt", so die stellvertretende SPD-Parteivorsitzende Manuela Schwesig im phoenix-Interview.

"Ich sehe mit Sorge, dass Herr Tillich kein Bündnis mit der AfD ausgeschlossen hat. Das geht gar nicht. Wir können nicht Bundesprogramme machen für Vielfalt und Toleranz, und im Land geht einer mit der AfD zusammen."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: