PHOENIX

phoenix-Sendeplan Mittwoch, 09. Juli 2014 TAGES-TIPPS: siehe Meldungstext

Bonn (ots) - Sendeablauf für Mittwoch, 09. Juli 2014

TAGES-TIPPS:

17:30 Aktuelles zum Halbfinale bei der Fußball-WM

22:15

FORUM POLITIK Die Europäische Union zwischen Wirtschaftsraum und Wertegemeinschaft Moderation: Michaela Kolster, Stephan Detjen mit Wolfgang Schäuble (CDU, Bundesfinanzminister), Navid Kermani (Schriftsteller)

23:15

Gute Zähne nur für Reiche? (HD) Film von Thomas Karp, NDR/2013 ------------------------------------------------------------------- 04:30 Historische Ereignisse Zum 95. Geburtstag von Walter Scheel 08. Juli .2014 (VPS 04:30)

05:15

Historische Ereignisse Vor 20 Jahren: Bundesverfassungsgericht billigt Auslandseinsätze der Bundeswehr 12. Juli .1994 (VPS 05:15)

07:30

Unterwegs in Kanada (HD) 1/3: Quebec Film von Florian Huber, NDR/Arte/2010 Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde. Faszinierende Landschaften erstrecken sich zwischen Atlantischem und Pazifischem Ozean. Die dreiteilige Dokumentationsreihe macht sich auf die Reise durch die französisch geprägte Provinz Québec, über die rauen Northwest Territories bis nach British Columbia und trifft unterwegs auf ganz unterschiedliche Menschen, Einwanderer und Ureinwohner, die den Zuschauer an ihrem Alltag teilhaben lassen.

08:15

Unterwegs in Kanada (HD) 2/3: Der Nordwesten Film von Steffen Schneider, NDR/Arte/2010 Der Nordwesten Kanadas ist rau und dünn besiedelt, eine endlose Weite aus Kiefern, die auf kargen Felsen wachsen. Doch damit haben sich die Menschen, die es hierher verschlug, arrangiert. Mitten in dieser Wildnis liegt die Hauptstadt der Northwest Territories, Yellowknife. Knapp 20.000 Menschen leben in diesem Vorposten der westlichen Zivilisation inmitten der kanadischen Tundra.

09:00

EuropaTour Spanien/ Thema (VPS 09:00)

10:15

Drohnen & Co./ Thema (VPS 10:15)

11:30

Aktuelles zum Halbfinale bei der Fußball-WM

anschl.

Vorstellung Hauptgutachten der Monopolkommission "Eine Wettbewerbsordnung für die Finanzmärkte" Prof. Daniel Zimmer (Vorsitzender Monolpolkommission), Justus Haucap (Mitglied Monopolkommission), Dagmar Kollmann (Mitglied Monopolkommission), Thomas Nöcker (Mitglied Monopolkommission), Angelika Westerwelle (Mitglied Monopolkommission und Unternehmerin) Berlin

12:00

Abenteuer Elbe (HD) Mit dem Fahrrad von Hamburg nach Dresden, 3-teilige Reihe, 1. Teil Film von Günther Mombächer, NDR/2013 Ein letzter Blick über die Lombardsbrücke auf die Heimatstadt, und ab geht die Post: Helge, Anne-Karin, Thorsten und Anna radeln fröhlich davon. Ihr Ziel: Dresden. Ihr Weg führt sie immer an der Elbe entlang. Der so genannte Elberadweg wird vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) als schönste Fahrradroute Deutschlands bezeichnet. Aber die Tour bietet mehr als nur eine Radwanderung: Auf den 700 Kilometern in elf Tagen mit Abschnitten bis zu 100 Tageskilometern bekommt man laufend wechselnde Eindrücke. Traumhafte Flusslandschaften, seltene Tiere und Orte mit einer spannenden Geschichte.

12:30

Abenteuer Elbe (HD) Mit dem Fahrrad von Hamburg nach Dresden, 3-teilige Reihe, 2. Teil Film von Günther Mombächer, NDR/2013 Alle vier Radler sind passionierte Fahrradfahrer, der eine mehr, der andere weniger. Nun fahren sie zum ersten Mal zusammen in einer Gruppe. Wie wird das funktionieren? Im Mittelpunkt der Reihe stehen die vier Protagonisten und ihre Begegnungen mit den Menschen am "Wegesrand". Da ist zum Beispiel der Hobby-Müller, der eine der letzten voll intakten Galeriemühlen Deutschlands betreibt. Oder auch die Frau, die als kleines Mädchen mit ihrem Vater auf einem umgebauten Heuwagen über die Elbe in den Westen floh. Da ist der Fährmann, der die vier auf seiner lautlosen Gierfähre über die Elbe bringt. Und auch der Dresdener Steinmetz, der das Glück hatte, die Frauenkirche mit eigener Hand wieder mit aufbauen zu dürfen. (VPS 12:30)

13:00

Abenteuer Elbe (HD) Mit dem Fahrrad von Hamburg nach Dresden, 3-teilige Reihe, 3. Teil Film von Günther Mombächer, NDR/2014 Die Strecke Hamburg - Dresden ist eine "wunderschöne Herausforderung" für die vier Radler. Die sollen die Zuschauer hautnah miterleben. Und vielleicht bekommt der eine oder andere dadurch Lust, diese Tour nachzufahren.

Grenzgeschichten/ Thema

13:30 Ex-Grenze

War da was? Film von Nina Cöster, HR/2009 Zwanzig Jahre danach - was ist da noch? Videojournalistin Nina Cöster hat sich im Sommer 2009 auf Spurensuche entlang der hessisch-thüringischen Grenze begeben. Als die Mauer fiel war sie gerade mal neun Jahre alt. Die DDR kannte sie nur von den Kaffee-Päckchen, die ihre Oma in die "Ostzone" schickte. Heute will die Reporterin sich selbst ein Bild machen von dem, was noch übrig ist, und die alten Geschichten hinterfragen: Fluchtschicksale, Grenzerleben und der ganz normale Alltag hüben wie drüben.

14:00

Grenzenlos Geschichten am Mauerweg Film von Beate Boßdorf, Stefanie Stoye, RBB/2013 Auf über 160 Kilometern führt der Mauerweg einmal rund um das ehemalige West-Berlin - vorbei an Gedenkorten, Mauerspuren, Dokumentationszentren und Museen. Wer sich hier zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf eine Reise in die Vergangenheit begibt, sollte viel Zeit einplanen. Keine Berliner Touristenattraktion ist so lang. Die Rad- und Wanderroute ist offiziell in 14 Etappen aufgeteilt: Gut ausgeschildert und auf jedem Kilometer geschichtsträchtig.

14:30

Meine Kindheit... ... an der Grenze Film von Ulrike Brincker, WDR/2010 Wer im Grenzgebiet zu den Niederlanden aufwuchs, kam in den 1950er und 60er Jahren unweigerlich mit Schmuggel in Berührung. Ob Kaffee, Butter, Zigaretten oder Petroleum - kaum ein Kind, das nicht mithalf, den Lebensstandard auf der "anderen" Seite ein wenig zu heben. Auch die Genüsse wie Weißbrot, Pommes Frites in der Tüte und Aniszucker gehörten zu den Kinderträumen vieler Grenzbewohner. Im deutsch-niederländischen Grenzgebiet erlebte man als Kind die wechselhafte deutsche Geschichte alles in allem ein wenig anders, vielleicht sogar intensiver als im Rest der Republik.

15:15

Klein-Glienicke Hinter der Mauer Film von Jens Arndt, RBB/2012 Klein Glienicke war jahrzehntelang der Ort "hinter der Mauer". Nur durch eine kleine Brücke mit Babelsberg und dem Rest der DDR verbunden, war er eine "Sondersicherheitszone" umgeben vom "Klassenfeind". Klein-Glienicke wurde der "Blinddarm der DDR" genannt. Eintritt in diese Sperrzone erhielt man nur mit einem Passierschein - oder wenn man hier wohnte, denn hier gab es die "engste Stelle der DDR" - 15 Meter von Mauer zu Mauer. Aus Sicht der Grenztruppen gehörte Klein Glienicke zu den am schwierigsten zu bewachenden Abschnitten der Berliner Mauer. Immer wieder kam es zu Republikfluchten.

16:00

Schieber, Schätze, Staatsgrenze Deutsch-deutsche Schmuggelgeschichten Film von Andreas Wolter, MDR/2011 Trotz Mauer, Stacheldraht und riesigen Grenzübergangsstellen gelang es kleinen und großen Schmugglern beinahe täglich, das Loch im Eisernen Vorhang zu finden. Das Risiko war hoch, doch der Gewinn zu verlockend. Der Film erzählt unglaubliche deutsch-deutsche Schmuggelgeschichten, in denen es um Antiquitäten (von Ost nach West), Kfz-Ersatzteile (von West nach Ost), Gold (von West nach Ost), Schnaps (von Ost nach West), Devisen (von West nach Ost) und vieles mehr geht.

16:45

Mitten durch Europa Entlang des Eisernen Vorhangs Film von Tilmann Bünz, PHOENIX/2009 Wo, wenn nicht an der alten Grenze, erfährt man, ob Europa zwanzig Jahre nach dem Mauerfall zusammengewachsen ist. Der ARD-Reporter Tilman Bünz reiste entlang des ehemaligen Eisernen Vorhangs über 6.800 Kilometer von der Barentssee bis hin zum Schwarzen Meer. Die alte Todeszone mit Wachtürmen, Selbstschussanlagen und Minen ist nach der Demontage zum größten Grünstreifen Europas geworden.

Ende Grenzgeschichten/ Thema

TAGES-TIPP:

17:30 Aktuelles zum Halbfinale bei der Fußball-WM

anschl.

Treffen der Ministerpräsidenten der ostdeutschen Länder Angela Merkel (CDU, Bundeskanzlerin), Klaus Wowereit (SPD, Regierender Bürgermeister Berlin), Christine Lieberknecht (CDU, Ministerpräsidentin Thüringen),Iris Gleicke (SPD, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium) Berlin

18:00

Der letzte Trapper und das Öl (HD) Film von Markus Schmidt, WDR/2013 Welcher Junge träumt nicht davon, als Cowboy das Lasso zu schwingen, als Trapper den Tieren nachzustellen oder als Bergsteiger die höchsten Gipfel zu bezwingen? In Kanadas Provinz Alberta werden solche Träume noch wahr - noch, denn die Ölindustrie verändert Land und Leute, verwüstet altes Indianerland und beschert Kanada sagenhaftes Wachstum. Reporter Markus Schmidt und sein Team treffen Cowboys und Indianer, Ölbosse und Ökoaktivisten.

18:30

Unterwegs in Kanada (HD) 1/3: Quebec Film von Florian Huber, NDR/Arte/2010 Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde. Faszinierende Landschaften erstrecken sich zwischen Atlantischem und Pazifischem Ozean. Die dreiteilige Dokumentationsreihe macht sich auf die Reise durch die französisch geprägte Provinz Québec, über die rauen Northwest Territories bis nach British Columbia und trifft unterwegs auf ganz unterschiedliche Menschen, Einwanderer und Ureinwohner, die den Zuschauer an ihrem Alltag teilhaben lassen.

19:15

Unterwegs in Kanada (HD) 2/3: Der Nordwesten Film von Steffen Schneider, NDR/Arte/2010 Der Nordwesten Kanadas ist rau und dünn besiedelt, eine endlose Weite aus Kiefern, die auf kargen Felsen wachsen. Doch damit haben sich die Menschen, die es hierher verschlug, arrangiert. Mitten in dieser Wildnis liegt die Hauptstadt der Northwest Territories, Yellowknife. Knapp 20.000 Menschen leben in diesem Vorposten der westlichen Zivilisation inmitten der kanadischen Tundra.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Unterwegs in Kanada (HD) 3/3: British Columbia Film von Claudia Deja, NDR/Arte/2010 British Columbia, die Provinz im äußersten Westen Kanadas, ist geprägt von riesigen Gletschern und der wilden Natur der Nationalparks. Aber auch das fruchtbare Okanagantal, ein bekanntes Wein- und Obstanbaugebiet, gehört zu British Columbia, ebenso die lebendige Metropole Vancouver.

21:00

New Brunswick Kanadas unbekannter Osten Film von Volkmar Strüßmann, NDR/2011 Unendliche Wälder, Flüsse und eine über 2000 Kilometer lange Küste gibt es in der Provinz New Brunswick. Wer hier lebt, hat seine eigene Geschichte zu erzählen, und die handelt meist vom "Miramichi", einem der lachsreichsten Flüsse der Welt, der in New Brunswick entspringt und sich am Ende in den Atlantik ergießt. Die Dokumentation zeigt Landschaften und Menschen in einer Atlantikprovinz Kanadas, an der die großen Touristenströme bisher vorbeigegangen sind.

21:45

Geheimsache Freihandel (HD) Wem nützt das transatlantische Abkommen? Film von Kersten Schüßler, ZDF/2014 (VPS 21:46)

TAGES-TIPP:

22:15 FORUM POLITIK Die Europäische Union zwischen Wirtschaftsraum und Wertegemeinschaft Moderation: Michaela Kolster, Stephan Detjen mit Wolfgang Schäuble (CDU, Bundesfinanzminister), Navid Kermani (Schriftsteller) (VPS 22:16)

Geschäft Medizin/ Thema

23:15

TAGES-TIPP: Gute Zähne nur für Reiche? (HD) Film von Thomas Karp, NDR/2013 Früher war es die Furcht vor Bohrer und Zange, die für viele Menschen den Gang zum Zahnarzt so schwer machte. Heute ist es oft vor allem die Angst vor den Kosten einer Behandlung, die den Patienten trotz Krankenversicherung drohen. Gesunde Zähne sind für immer mehr Menschen in Deutschland kaum noch bezahlbar. Was ist faul am Gesundheitssystem, das Zahnarztpatienten verzweifeln lässt? (VPS 22:15)

00:00

Sanfte Medizin und satte Gewinne (HD) Film von Susanna Dörhage, Sandy Palenzuela, WDR/2013 Fast eine Milliarde Euro geben die Deutschen pro Jahr für "natürliche Heilmittel" aus. Das Geschäft läuft auf Hochtouren, sogar bei schweren Krankheiten. So bieten auch immer mehr Kliniken zusätzlich alternative Methoden an, und einige arbeiten ausschließlich mit "natürlichen" Therapien. Der Film begleitet mehrere Patienten, die nach Krebs-Operationen alternative Kliniken aufsuchen. Zusätzlich zur Chemo- und Strahlentherapie werden sie mit Pflanzenpräparaten und Homöopathika behandelt. (VPS 00:00)

00:45

Teure Tabletten (HD) Pillen, Preise und die Pharmaindustrie Film von Klaus Balzer, ZDF/2014 (VPS 00:45)

Ende Geschäft Medizin/ Thema

01:15

Unterwegs in Kanada (HD) 3/3: British Columbia Film von Claudia Deja, NDR/Arte/2010 British Columbia, die Provinz im äußersten Westen Kanadas, ist geprägt von riesigen Gletschern und der wilden Natur der Nationalparks. Aber auch das fruchtbare Okanagantal, ein bekanntes Wein- und Obstanbaugebiet, gehört zu British Columbia, ebenso die lebendige Metropole Vancouver.

02:00

Ein Schloss in den Rocky Mountains Das legendäre Eisenbahnhotel in Kanadas Westen Film von Susanne Becker, ZDF/2009 In der grandiosen Kulisse der kanadischen Rocky Mountains liegt ein Grand Hotel, das weltweit zur Legende wurde: das Hotel "Banff Springs". Die Dokumentation erzählt die Geschichte dieses Schloss-Hotels.

02:15

Faszination Auto/Thema

03:30

Faszination Logistik/Thema

04:45

Faszination Bahn/Thema

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: