PHOENIX

phoenix-Thementag zum Ersten Weltkrieg: Auf Zeitreise mit Guido Knopp - Sonntag, 22. Juni 2014, ab 13.00 Uhr

Bonn (ots) - Der Erste Weltkrieg gilt als "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts", danach war die Welt nicht mehr dieselbe. 100 Jahre nach dessen Ausbruch geht Guido Knopp am Sonntag, 22. Juni, ab 13.00 Uhr für phoenix auf Zeitreise und führt durch einen Thementag.

Der langjährige Leiter Zeitgeschichte im ZDF besucht Original-Schauplätze in Sarajevo und im belgischen Ypern, er fährt zum Hartmannsweilerkopf im Elsass und ins Deutsche Historische Museum nach Berlin. Dort erläutert und analysiert er mit den Experten und Autoren Prof. Herfried Münkler ("Der Große Krieg"), Prof. Jörn Leonhard ("Die Büchse der Pandora") und Prof. Gerd Krumeich ("Deutschland im Ersten Weltkrieg") das Kriegsgeschehen.

Bewegende Dokumentationen beleuchten entscheidende Momente des Ersten Weltkriegs: Sie zeichnen den Weg in die Katastrophe nach, beschreiben das Kriegsgeschehen, beschäftigen sich mit Waffenstillstand und Versailler Vertrag. Highlights des Doku-Programms sind der aufwändig produzierte Dreiteiler "Weltenbrand", in dem nachträglich koloriertes Originalmaterial zu sehen ist, sowie die Dokumentation "Mit Jubel in die Hölle", die in eindringlichen Spielszenen das Leid der jungen Soldaten nachzeichnet. Die Gesprächssendung "History Live" rundet das Bild ab.

+++ Hinweis an die Redaktionen: Alle Details finden Sie unter: http://presse.phoenix.de/Thementag_1._Weltkrieg/FlyerWK1-neu.pdf +++

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: