PHOENIX

phoenix-Europa-Abend: Gefahr von rechts - Populisten auf dem Vormarsch? - Mittwoch, 14. Mai 2014, 20.15 Uhr - 23.00 Uhr

Bonn (ots) - Jede der 28 EU-Nationen hat ihren eigenen Charakter und steht vor individuellen Herausforderungen. Doch auch gemeinsam müssen wir uns immer wieder Bewährungsproben stellen. An drei Abenden dreht sich bei phoenix alles um die Vielfalt Europas. In Dokumentationen, Gesprächsrunden und Experten-Interviews geht es an diesem Abend um die Gefahr des Rechtspopulismus und in der darauffolgenden Woche am 21. Mai um die Vorzüge Europas und der Europäischen Union.

Der zweite Europa-Abend widmet sich dem Thema "Gefahr von rechts - Populisten auf dem Vormarsch?". Angesichts der andauernden Krise und der wachsenden Unzufriedenheit in der Bevölkerung, hoffen die rechtspopulistischen Bewegungen auf einen Erdrutschsieg bei den Europawahlen. Worauf stützt sich der immer größere Erfolg dieser Parteien auf ihrem Weg zur Macht? In der Dokumentation "Aufmarsch der Populisten" (ARTE 2014) um 20.15 Uhr geht Antoine Vitkine dem europaweiten Phänomen auf den Grund und filmt die Protagonisten der Wahlkampagne aus nächster Nähe.

Ab 21.45 Uhr ist Andrea Despot, die stellvertretende Leiterin der Europäischen Akademie Berlin, zu Gast im Bonner Studio. Anlässlich der Europawahl spricht Moderator Michael Kolz mit ihr über den Rechtspopulismus in Europa.

Im Anschluss diskutiert Alexander Kähler in der phoenix-Runde mit Charles M. Huber (CDU, MdB), der Politologin Gesine Schwan, dem niederländischen Journalisten Merlijn Schoonenboom, und dem Herausgeber der Märkischen Allgemeinen und Sprecher der AfD, Alexander Gauland über Rechtspopulismus in Deutschland und Europa.

Am Donnerstag, 15. Mai 2014, zeigt phoenix live die Eurovision Debatte der internationalen Spitzenkandidaten für die Europawahl. Teilnehmen werden EU-Parlamentspräsident Martin Schulz für die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), der frühere luxemburgische Premier Jean-Claude Juncker für die konservative Europäische Volkspartei (EVP), der ehemalige belgische Ministerpräsident Guy Verhofstadt für die Allianz der Liberalen und Demokraten (ALDE), Ska Keller, Spitzenkandidatin der europäischen Grünen, sowie Alexis Tsipras für die europäische Linke. Moderiert wird die Sendung von Monica Maggioni vom italienischen TV-Sender RAI.

Noch Fragen? Tel. 0228 9584-192 | E-Mail: presse@phoenix.de http://presse.phoenix.de | Fotos: www.ard-foto.de | https://twitter.com/Livealarm | https://twitter.com/phoenix_aktuell

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: