PHOENIX

Teltschik: Ukraine-Krise hat tragische Dimension

Bonn/Rottach-Egern (ots) - Sicherheitsexperte Horst Teltschik befürchtet erhebliche Auswirkungen durch die Krise in der Ukraine. "Die Dimension ist von tragischer Größe, denn es wird die Beziehungen Russlands zum Westen erheblich beeinträchtigen", sagte der ehemalige Kanzlerberater im phoenix-Interview. "Das ist außerordentlich bedauerlich, denn wir haben in den letzten 25 Jahren verschiedene Ebenen entwickelt, um die Beziehungen zu Russland weiterzuentwickeln, vor allem mit dem Ziel, Russland in Europa einzubinden." Was sich in der Ukraine jetzt abspiele, gefährde und zerstöre vielleicht sogar das, was in der Vergangenheit erreicht worden sei.

Neben Sanktionen müsse man verschiedene Foren wie zum Beispiel den Nato-Russland-Rat oder die OSZE aktiv nutzen, forderte Teltschik. Das sei in der Vergangenheit vernachlässigt worden. Westeuropa und die USA hätten sich um die Ukraine erst gekümmert, als die Krise dagewesen sei. "Vielleicht hätten wir sie vorher verhindern können."

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: