PHOENIX

phoenix-Sonderprogramm: Weiberfastnacht - Donnerstag, 27. Februar 2014 ab 12.00 Uhr

Bonn (ots) - Das phoenix-Sonderprogramm startet an Weiberfastnacht, 27. Februar 2014, um 12.00 Uhr mit der Reihe "Rom". Die BBC/ZDF-Dokumentation widmet sich in sechs Teilen der Geschichte Roms - von Cäsar über Kaiser Nero und den Aufstand der Juden bis zum Untergang Roms.

Den Anfang macht "Cäsars Spiel um die Macht". In der ersten Folge der Dokumentation geht es um den riskanten Weg Cäsars an die Spitze des Römischen Reiches. Wer war dieser Mann wirklich, der nahezu blind auf die Glücksgöttin Fortuna vertraute? Die opulente Inszenierung in originalgetreuen Kulissen zeigt den Herrscher - verkörpert durch den britischen Schauspieler Sean Pertwee - als genialen Taktiker, aber auch als skrupellosen Demagogen. Die zweite Folge begibt sich auf die Suche nach dem wahren Gesicht des römischen Kaisers Nero. Der Schauspieler Michael Sheen brilliert in seiner Rolle und präsentiert ein faszinierendes Psychogramm des Kaisers zwischen Genie und Wahnsinn. In der dritten Folge des Doku-Dramas geht es um die tragische Geschichte des Tiberius Gracchus, der als Held gefeiert wird, weil er den Bauern Rechte einräumen will, aber nicht mit dem Widerstand der herrschenden Oberschicht gerechnet hat.

Der vierte Teil der Reihe "Rom" konzentriert sich auf den Aufstand der Juden im Jahr 66 n. Chr.. Der Aufstand wird aus der subjektiven Sicht des Geschichtsschreibers Flavius Josephus geschildert, dessen Schriften heute zu den bedeutendsten Quellen zur Erforschung der jüdischen Geschichte in der Antike zählen. Die fünfte Folge der Dokumentation, "Konstantins Flammenkreuz", hinterfragt die Motive von Kaiser Konstantin. Der Überlieferung zufolge soll ihm vor der Schlacht gegen Mitkaiser Maxentius ein Zeichen Gottes erschienen sein, begleitet von den berühmten Worten: "In hoc signo vinces" - "In diesem Zeichen wirst du siegen!". Wer war dieser Mann, der das Römische Reich für das Christentum öffnete? Die letzte Folge der Reihe "Rom" blickt auf den Todeskampf eines sterbenden Imperiums: 70 Jahre nach dem Angriff Alarichs auf Rom erlischt mit der Absetzung des Romulus Augustus das Weströmische Reich. "Der Untergang" wird aus der Perspektive Alarichs und seines Volkes erzählt.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: