PHOENIX

phoenix-Erstausstrahlung
Preview verfügbar: Im Namen von Olympia - Putins Spiele in Sotschi - Sonntag, 2. Februar 2014, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - "Höher, schneller, stärker" - dieses olympische Motto scheint sich vor allem Russlands Präsident Putin auf die Fahnen geschrieben zu haben. 37,5 Milliarden Euro sollen die Olympischen Spiele in Sotschi kosten, so viel wie noch nie.

Bereits der Fackellauf ist rekordverdächtig - das olympische Feuer brennt am Nordpol, im Weltall und auf dem Grund des Baikal-Sees: Gigantismus für Patriotismus. Doch Korruptionsskandale, Zwangsumsiedlungen und Umweltzerstörung trüben das Bild des imposanten Sportereignisses. Migranten werden wie Sklaven ausgebeutet und um ihren Lohn betrogen. Persönliche Freiheiten werden immer mehr eingeschränkt, wie beispielsweise durch das Gesetz gegen sogenannte homosexuelle Propaganda.

Anne Gellinek und Katja Eichhorn schauen auf und hinter die glitzernde Fassade von Putins Spielen in Sotschi.

Erneute Ausstrahlungen Mittwoch, 5. Februar 2014, 03.00 Uhr sowie 13.15 Uhr,Freitag 7. Februar 2014, 15.15 Uhr und Samstag, 8. Februar 2014, 07.30 Uhr sowie 11.30 Uhr.

Reportage von Anne Gellinek und Katja Eichhorn, ZDF-Studio Moskau/phoenix 2014

+++ Ab sofort ist für eingeloggte User in der phoenix-Presselounge eine Preview verfügbar+++

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: