PHOENIX

phoenix-Runde: Enttäuschte Freunde - Wie glaubwürdig ist Obama? - Dienstag, 28. Januar 2014, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Das Vertrauen ist weg! - Nach der NSA-Abhöraffäre sind die Deutschen zu den Amerikanern auf Distanz gegangen. Zu viel wurde beschwichtigt, zu wenig offengelegt. Auch die NSA-Rede von US-Präsident Barack Obama sowie eine Interview-Charme-Offensive konnten daran nichts ändern. In seiner zweiten Amtszeit kämpft der US-Präsident mit innenpolitischen Problemen und dem Misstrauen der Verbündeten.

Wie kann neues Vertrauen zwischen Berlin und Washington entstehen? Wie steht es um das transatlantische Verhältnis? Und wer hat die Kraft zu einem Neuanfang mit den Verbündeten?

Alexander Kähler diskutiert in der phoenix Runde mit

   - Rüdiger Lentz, Direktor Aspen Institute Deutschland 
   - Alison Smale, Korrespondentin New York Times 
   - Georg Mascolo, Publizist und Visiting Scholar Weatherhead 
     Center for International Affairs Harvard University 
   - Prof. Thomas Jäger, Politikwissenschaftler Universität Köln 

Erneute Ausstrahlung um 24.00 Uhr

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 29. Januar 2014, zeigt phoenix ab 3.00 Uhr LIVE die Rede von US-Präsident Barack Obama zur Lage der Nation. Ausschnitte aus der Rede und Reaktionen darauf gibt es ab 8.30 Uhr.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: