PHOENIX

phoenix-Programmhinweis - HISTORY LIVE mit Guido Knopp - 2014 - Jahr der Jahrestage - Was nützt uns die Erinnerung? - Sonntag, 19. Januar 2014, 13.00 Uhr

Bonn (ots) - 2014 ist ein Jahr vieler deutscher Gedenktage: Der Erste Weltkrieg begann vor 100, der Zweite Weltkrieg vor 75 Jahren. Im November jährt sich der Tag des Mauerfalls zum 25. Mal. Guido Knopp spricht mit seinen Gästen über die Erinnerungskultur in Deutschland.

Für die deutsche Bevölkerung sind der Mauerfall 1989 und die Wiedervereinigung von Ost- und Westdeutschland das einzige Jubiläum mit Grund zum Feiern. Die Jahrestage des Ersten und Zweiten Weltkrieges sind uns dagegen Mahnung und Anlass, über die Bedeutung der Schrecken und Verbrechen dieser Kriege nachzudenken und unser heutiges Handeln immer aufs Neue zu prüfen und zu hinterfragen.

Wie erinnern wir Deutschen solche Ereignisse? Wie begehen andere Nationen, wie Frankreich oder Großbritannien, solche Gedenktage? Trauern wir überhaupt? Oder gedenken wir viel zu intensiv? Wie beschäftigen sich junge Deutsche mit ihrer reichhaltigen Geschichte? Haben wir Rituale beim Gedenken?

Darüber diskutiert Guido Knopp am Sonntag, 19. Januar 2014, um 13.00 Uhr mit dem Historiker Michael Stürmer, der französischen Journalistin Pascal Hugues und dem Leiter des Moses Mendelssohn Zentrums in Potsdam, Julius Schoeps.

Erneute Ausstrahlung um 24.00 Uhr.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: