PHOENIX

phoenix-Sendeplan Freitag, 20.12.2013 TAGES-TIPPS: 23:30 - Die Bucht

Bonn (ots) - Sendeablauf für Freitag, 20. Dezember 2013

04:30

Traumland Kanada 1/2: An der Indianerküste Film von Michael Gregor, Jochen Schliessler, ZDF/2009 Was für ein Land! Kanada bietet eine grandiose Kulisse für den Traum vieler Auswanderer aus dem alten Europa. Es gibt wohl kaum eine atemberaubendere Naturlandschaft als die kanadische Küstenregion British Columbia im Westen des Landes. Hierher - in das Paradies des Nordens - sind über die Jahrhunderte hinweg auch viele Deutsche ausgewandert. (VPS 04:30)

05:15

Traumland Kanada 2/2: Durch Feuer und Eis Film von Michael Gregor, Jochen Schliessler, ZDF/2009 Bis zu minus 60 Grad kann das Thermometer in British Columbia im Winter fallen, fast noch irritierender ist für die Trapper, Fallensteller und Goldsucher in der Region, dass es im Sommer neuerdings regelmäßig auch bis zu 40 Grad heiß wird. Wenn dann die Waldbrände ausbrechen, wird das grandiose Land zu einer gefährlichen Hölle. Was treibt so manchen deutschen Auswanderer dazu, trotz allem dort zu leben und sein Glück zu suchen? (VPS 05:15)

06:00

Kleider machen Deutsche 1/2: Von der Trümmerzeit in die wilden 60er Film von Katarina Schickling, NDR/2011 Kleidung im Spiegel der Zeiten: Die zweiteilige Dokumentation unternimmt eine Zeitreise vom Nachkriegsdeutschland bis zum Mauerfall. Jacke wie Hose ist es nicht, was man anzieht, denn Kleider machen Leute, so das Sprichwort. "An der Farbe lässt sich die Sinnesweise, am Schnitt die Lebensweise der Menschen erkennen", schrieb Goethe. Die Frau im kurzen Rock - Schlampe oder modische Trendsetterin? Der Mann mit den langen Haaren und Jeans - Freigeist oder Gammler? So wie das Outfit eine Persönlichkeit charakterisiert, so spiegeln die Kleidungskonventionen die Gesellschaft. (VPS 06:00)

06:45

Kleider machen Deutsche 2/2: Von den 68ern zum Mauerfall Film von Katarina Schickling, NDR/2011 "Kleider machen Deutsche" erzählt Geschichten aus dem Alltag der Menschen und verknüpft sie mit den Ereignissen deutscher Geschichte und der gesellschaftlichen Entwicklung. Deutsche aus Ost und West öffnen Schränke und alte Koffer und zeigen uns ihre Schätze. Der Film erinnert daran, wie Trümmerfrauen zu Stil-Ikonen wurden, und zeigt eine der wenigen Privatboutique-Besitzerinnen der DDR sowie einstige "Popper", "Hippies" und "Punker", denen so mancher Schlipsträger am liebsten die Hosen stramm gezogen hätte. (VPS 06:45)

07:30

Die großen Kriminalfälle Der dramatische Abstieg des Bubi Scholz Film von Rüdiger Liedtke, WDR/2012 Der 23. Juli 1984 ist ein heißer Sommertag. An diesem Sonntag gerät hinter der weißen Fassade einer Villa im schicken Berliner Westend die Welt zweier Menschen aus den Fugen. In den Abendstunden fällt ein Schuss. Und am nächsten Morgen wird Bubi Scholz verhaftet, das frühere Box-Idol, der einstige Liebling der Berliner Gesellschaft, dem sein Leben längst entglitten war. (VPS 07:30)

08:15

Die großen Kriminalfälle Die tödliche Liebe der Ingrid van Bergen Film von Ulrike Brincker, Rüdiger Liedtke, WDR/2010 20. Juli 1977. Bereits neun Stunden vor Prozessbeginn warten Hunderte Schaulustige vor dem Münchner Justizpalast. Das Sicherheitspersonal kann die Menschenmenge nur mühsam unter Kontrolle halten. Es müssen Barrieren errichtet werden, eine Glastür geht zu Bruch. Im Vorfeld hatten die Medien monatelang über den Fall Ingrid van Bergen berichtet, jedes noch so intime Detail über Opfer und Angeklagte verbreitet. In der medialen Aufbereitung wurde aus dem Tötungsdelikt ein Boulevardstück im Milieu der Münchner Schickeria. (VPS 08:15)

09:00

Vor Ort: Aktuelles

09:10

Bon(n)Jour mit Börse mit Melanie Amann, Der Spiegel (VPS 09:00)

09:45

Thema: Putins Reich (VPS 09:45)

darin:

Küssen verboten! Russland outet sich Film von Katja Eichhorn, PHOENIX / ZDF/2013

11:45

Vor Ort: Aktuelles

darin:

Bon(n)Jour mit Börse mit Melanie Amann, Der Spiegel (VPS 11:45)

12:00

Helgoland (HD) Das kleine Hochseeparadies Film von Katharina Rau, ZDF/2013 Sie war schon so vieles in ihrer Geschichte: Piratennest, Schmugglerhochburg, Tauschobjekt und Seefestung. Mal flatterte die dänische, dann die englische, später die deutsche Flagge auf der Insel. Heute ist Helgoland Deutschlands einzige Hochseeinsel - und etwas ganz Besonderes. Ein sturmumtoster Ziegelstein in der rauen Nordsee, auf dem Wind und Wetter das Sagen haben, die Menschen keine Eile kennen und auch sonst so manches anders ist als im Rest der Republik. Die knapp 1300 Insulaner mögen ihr beschauliches Leben. Und für Tiere ist die 60 Kilometer weit draußen in der Deutschen Bucht liegende Insel ein willkommener Zufluchtsort.

12:15

Flüsse der Welt 1/7: Colorado - Der Fluss der Gesteine Film von Jean Froment, ARTE F/2011 Der Colorado entspringt in den Bergen der Rocky Mountains, im US-Bundesstaat Colorado. Bis er in Mexiko in den Pazifik fließt, legt er mehr als 2.300 Kilometer zurück. Auf seinem Weg durch den amerikanischen Westen durchquert der majestätische Fluss zahlreiche Canyons, vom Monument Valley bis zum wohl bekanntesten Canyon der Welt und Ziel zahlloser Touristen, dem Grand Canyon.

13:00

Flüsse der Welt 2/7: Niger - Der Fluss der Geister Film von Jean Froment, ARTE F/2010 Der gewaltige Strom Niger fließt durch mehrere westafrikanische Länder, einem gibt er sogar seinen Namen. An seinen Ufern liegen Städte wie das tausendjährige Djenné in Mali, bekannt durch die fantastische Lehmmoschee, und Timbuktu, die Perle der Sahara. Im Verlauf des Flusses von Malis Hauptstadt Bamako bis zur Handelsmetropole Gao verehren westafrikanische Völker den Niger als wundersamen Lebensquell und geheimnisvolle Gottheit. (VPS 13:00)

ab ca. 13.00

L I V E Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (Abschluss EU-Gipfel)

13:45

Flüsse der Welt 3/7:Okavango - Der Fluss der Krokodile Film von Luc Marescot, ARTE F/2010 Der in Angola entspringende Okavango fließt durch Namibia und endet in der Kalahari-Wüste von Botsuana. Er erreicht nie das Meer, sondern versickert in der Wüste und macht sie dadurch fruchtbar und belebt. (VPS 13:45)

14:30

Flüsse der Welt 4/7: Urubamba - Der Fluss der Ahnen Film von Alberto Marquardt, ARTE F/2010 Der Urubamba ist ein Quellfluss des Amazonas. Er entspringt in den Anden, nahe des Passes Abra La Raya nordwestlich des Titicacasees, und fließt durch das Valle Sagrado, das Heilige Tal der Inka. Dort zeugen beeindruckende Ruinenstädte wie Machu Picchu von vergangener Pracht und der entwickelten Zivilisation der südamerikanischen Urbevölkerung. Eine Vergangenheit, die auch heute noch in der Region und der Kultur ihrer Einwohner gegenwärtig ist. (VPS 14:30)

15:15

Flüsse der Welt 5/7: Nil - Der Fluss der Pharaonen Film von Thierry Vincent de Lestrade, ARTE F/2010 Der Nil entspringt im Innern Afrikas und erstreckt sich über mehr als 6.500 Kilometer. Wer den Fluss von der ägyptisch-sudanesischen Grenze bis zu seinem Delta am Mittelmeer verfolgt, vor dem breitet sich die Geschichte uralter Zivilisationen aus. Wichtige Stationen sind die beiden 3.200 Jahre alten Felsentempel von Abu Simbel, die zum Ruhm von König Ramses II. und seiner Frau Nefertari errichtet wurden. Bei Luxor sind die Königsgräber im Tal der Könige, der Karnak-Tempel und die Ruinen von Theben zu bewundern, das die Pharaonen vor 4.000 Jahren zu ihrer Residenzstadt machten. (VPS 15:15)

16:00

Flüsse der Welt 6/7: Orinoko - Der Fluss der Abenteuer Film von Jean-Yves Cauchard, ARTE F/2010 Die Orinoko-Mündung in Venezuela ist mit einer Fläche von über 24.000 Quadratkilometern das breiteste Flussdelta der Erde. Es bildet gleichzeitig das Tor zum südamerikanischen Kontinent. Einst betraten hier Christoph Kolumbus und seine Nachfolger die Neue Welt, um nach Eldorado zu suchen, dem mythischen Goldland, das dem Königreich Spaniens die Weltherrschaft sichern sollte. (VPS 16:00)

16:45

Flüsse der Welt 7/7: Mekong - Der Fluss der tausend Fische Film von Gil Rabier, ARTE F/2010 Der Mekong ist eine der großen Lebensadern der Erde. Er entspringt im Himalaya in einer Höhe von rund 5.000 Metern, fließt nach Laos hinab, verlangsamt dann sein Tempo, um wieder zu beschleunigen, bevor er Kambodscha und Vietnam durchquert. Auf seiner bewegten, 4.200 Kilometer langen Reise bildet er die Lebensgrundlage für Millionen von Fischern, Händlern und Bauern.

17:30

Vor Ort: Aktuelles

18:00

Weihnachten auf Island Film von Andre Schäfer, Jonas Niewianda, WDR/2011 Der Film begibt sich auf eine Reise durch die faszinierende Landschaft der Polarinsel, auf der Suche nach typisch isländischen Weihnachtsbräuchen und -geschichten und erlaubt einen sehr persönlichen Einblick in das Leben der Menschen dort.

18:30

Die großen Kriminalfälle Der dramatische Abstieg des Bubi Scholz Film von Rüdiger Liedtke, WDR/2012 Der 23. Juli 1984 ist ein heißer Sommertag. An diesem Sonntag gerät hinter der weißen Fassade einer Villa im schicken Berliner Westend die Welt zweier Menschen aus den Fugen. In den Abendstunden fällt ein Schuss. Und am nächsten Morgen wird Bubi Scholz verhaftet, das frühere Box-Idol, der einstige Liebling der Berliner Gesellschaft, dem sein Leben längst entglitten war.

19:15

Die großen Kriminalfälle Die tödliche Liebe der Ingrid van Bergen Film von Ulrike Brincker, Rüdiger Liedtke, WDR/2010 20. Juli 1977. Bereits neun Stunden vor Prozessbeginn warten Hunderte Schaulustige vor dem Münchner Justizpalast. Das Sicherheitspersonal kann die Menschenmenge nur mühsam unter Kontrolle halten. Es müssen Barrieren errichtet werden, eine Glastür geht zu Bruch. Im Vorfeld hatten die Medien monatelang über den Fall Ingrid van Bergen berichtet, jedes noch so intime Detail über Opfer und Angeklagte verbreitet. In der medialen Aufbereitung wurde aus dem Tötungsdelikt ein Boulevardstück im Milieu der Münchner Schickeria.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Die Rockies 1/3: Der Ruf der eisigen Wildnis Film von Klaus Bednarz, WDR/2006 Der Norden der Rocky Mountains, das "Herz der Wildnis", ist der raueste, kälteste und schroffste Teil der mächtigsten Gebirgskette Amerikas. Gewaltige Bergmassive, Schnee, Eis und grenzenlose Einsamkeit sind hier bis auf den heutigen Tag Herausforderungen, denen sich nur wenige Menschen stellen. Wie ist es möglich, in dieser archaischen und unwirtlichen Region zu überleben?

21:00

Die Rockies 2/3: Sehnsucht nach dem alten Westen Film von Fritz Pleitgen, WDR/2006 Zwei Mal waren Fritz Pleitgen und sein Team in den "leuchtenden Bergen": Im Winter ging es durch Kanadas Südwesten und im Sommer quer durch die Bundesstaaten Montana, Wyoming und Idaho. Ob auf einer Fahrt mit der Canadian Pacific Railroad, mit der einst die kanadischen Rockies erschlossen wurden, beim Besuch auf einer Büffelfarm oder während eines Streifzugs durch das Reservat der Blackfoot-Indianer - die Sehnsucht nach dem alten Westen, die einst Tausende Siedler hierher geführt hatte, ist bis heute spürbar.

21:45

Die Rockies 3/3: Sommer am Colorado Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Eine Reise durch ein Gebirge voller Widersprüche, durch eine der abwechslungsreichsten Landschaften Amerikas. Gerd Ruges Fazit: Das Land der Felsenberge kennt keinen Reiseführer für alle. Da kann und muss sich jeder die Welt suchen, die zu ihm passt. Die neue Zeit verändert auch die Rocky Mountains.

22:30

Saguache, USA Die kleine Stadt in den großen Bergen Film von Gerd Ruge, WDR/2007 Saguache hat einmal bessere Zeiten gesehen. 1500 Menschen haben Anfang des 20. Jahrhunderts in dem damals blühenden Handelsstädtchen in Colorado gelebt. Gerd Ruge hat das abgelegene, aber dennoch so typische Stück Amerika kennen gelernt. Heute ist der größte Teil des Ortes am Oberlauf des Rio Grande im wahrsten Sinn des Wortes vernagelt. Die Wenigen, die noch geblieben sind, gehören - statistisch gesehen - zu den ärmsten Bürgern der USA, noch ärmer als die Slumbewohner in den Ghettos der Großstädte. Aber sie klagen nicht, im Gegenteil: Sie sind stolz auf "ihre kleine Stadt", die Modell gestanden haben könnte für Thornton Wilders Bühnenstück.

23:00

Der Tag

23:30

Tages-Tipp Die Bucht Film von Louie Psihoyos, BR/2013 Preisgekrönter, schockierender Dokumentarfilm über die Grausamkeit der jährlichen Delfinmassaker in Japan. Richard O'Barry war in den sechziger Jahren Trainer vom berühmten TV-Liebling Flipper. Seit 38 Jahren engagiert er sich gegen den Fang von Delfinen, die weltweit an Vergnügungsparks verkauft werden. Der Film begleitet ihn und andere Umweltaktivisten nach Taiji, wo jedes Jahr Tausende von Delfinen getötet werden. Die illegalen und bis heute praktizierten Methoden der japanischen Walfangindustrie wurden hierbei dokumentiert und bewirkten einen internationalen Aufschrei.

01:00

Im Fadenkreuz - Der Spuk von Loch Ness Film von Lorne Towned, PHOENIX / Discovery/2002

01:40

Sternwarte in der Wüste Film von Klaus Weidmann, PHOENIX / SWR/2004 Die Sternwarte in der chilenischen Atacama-Wüste ist die leistungsstärkste weltweit. Forscher blicken mit ihrer Hilfe 14 Milliarden Jahre ins All, fast bis zum Urknall zurück. Sie könnten auch einen Astronauten auf dem Mond genau erkennen. Sie besteht aus vier einzelnen Teleskopen, die miteinander verbunden werden können. Jede Nacht blicken sie ins Universum. Die Astronomen werten die Daten noch vor Ort aus.

01:45

Blick in die Sterne Die Entdeckung des Universums Film von Robert Zimmermann, PHOENIX / Discovery/2005 Der Film stellt die größten Entdeckungen der Astronomie vor. Von den Aufzeichnungen der Babylonier bis zum Blick in die Sterne, den moderne Technik ermöglicht, geben eindrucksvolle Bilder einen Überblick über die Historie der Erforschung des Weltalls.

02:30

Die Hunde-Kosmonauten von Baikonur Film von Iwan Masepa, PHOENIX / Discovery/2011 Die Sowjetunion nach dem Zweiten Weltkrieg: Um den "Wettlauf ins All" gegen die USA zu gewinnen, mussten dringend Fortschritte bei der Entwicklung neuer Raumfahrttechnologien gemacht werden. Als Anfang der 1950er Jahre in der Gegend um Moskau vermehrt Straßenhunde verschwanden, machte sich zunächst kaum jemand Gedanken über ihr Schicksal. Erst viel später stellte sich heraus: Die Regierung hatte die Tiere zu einer streng geheimen Raketenbasis in der kasachischen Steppe bringen lassen, nach Baikonur. Dort sollten die Hunde nach monatelangem Training Pioniere der sowjetischen Raumfahrt werden.

03:15

Jet TU-144 Die sowjetische Concorde Film von Alexej Poljakow, PHOENIX / Discovery/2011 In den 1960er Jahren entstand zwischen der Sowjetunion und der westlichen Welt ein Wettstreit um die Entwicklung des ersten Überschallpassagierflugzeuges. Während die Geschichte der legendären Concorde hinlänglich bekannt ist, rankten um die Entstehung der russischen Tupolew TU-144 lange Zeit Gerüchte und Spekulationen. Anhand von erst kürzlich freigegebenen russischen Archivmaterials lüftet diese Dokumentation alle Geheimnisse um den Supervogel.

04:00

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Pyramiden am Nil - Memphis und Gebel Barkal, Ägypten und Sudan Film von Film von Ralph Ströhle, Rüdiger Lorenz, Faranak Djalali, SWR/2007 Als Ägypten um 2900 v. Christus zu einem Großreich vereinigt wurde, wählten die Pharaonen das im südlichen Nildelta gelegene Memphis als Hauptstadt. Die Epoche der Pyramidenbauten, die im Alten Reich einsetzte, fand ihren Höhepunkt schließlich in den großen Pyramiden von Giseh, der Stadt der Toten, heute ein Vorort Kairos. Dreihundert Jahre vor dem Bau der ersten großen Pyramide war in Sakkara die erste Nekropole entstanden und hier hatte der geniale Baumeister Imhotep die erste Pyramide entworfen.

04:30

Die Germanen 1/4: Barbaren gegen Rom Film von Judith Voelker, Alexander Hogh, Uwe Kersten, WDR/2007 Die Dokumentationsreihe erzählt den Aufstieg des "Volkes vieler Völker" von seiner "Erfindung" durch Julius Caesar bis zur Taufe des Frankenkönigs Chlodwig. In vier Folgen werden Meilensteine der Germanengeschichte präsentiert: Repräsentative Figuren wie die Priesterin und der Krieger geben der Geschichte ein Gesicht und machen die Ereignisse lebendig.

05:15

Die Germanen 2/4: Die Varusschlacht Film von Judith Voelker, Alexander Hogh, Uwe Kersten, WDR/2007 Die Varusschlacht markierte einen Wendepunkt für das Imperium Romanum, denn sie bedeutete die erste Niederlage gegen die rebellierenden Germanen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: