PHOENIX

Der Finanzminister muss in seinem Land die Inflation bekämpfen / Prinz Saud Al-Faisal, Außenminister und Kronprinz Saudi Arabiens

Bonn/ Berlin (ots) - "Nur der Finanzminister kann die Inflation bekämpfen", sagt der Saudi-Arabische Außenminister und Kronprinz Saud Al-Faisal im PHOENIX-Interview, denn dieser verdiene mehr am Öl als die Produzenten. Die OPEC habe die Ölpreise in letzter Zeit nicht erhöht. Wenn die erdölexportierenden Länder die Ölpreise senken würden, wäre die Balance gestört, was zukünftig zu Problemen führen würde. Mit Blick auf den Nahost-Konflikt bedankt er sich bei Bundesaußenminister Fischer für seine Friedensbemühungen mit den Worten: "Deutschland hat geholfen." Der Saudische Außenminister beschreibt das Ungleichgewicht der Waffen, die im gegenwärtigen Stadium der Gewaltspirale zwischen Israelis und Palästinensern eingesetzt werden: "F 16-Bomber sind nicht mit dem Werfen von Steinen vergleichbar." Die Gewalt der Palästinenser sei ein Resultat des Verlustes aller Hoffnung für die Zukunft, da die Israelis die Wirtschaft in den Palästinensergebieten vernichtet hätten. Die Rolle der Amerikaner erläutert er folgendermaßen: "Die Amerikaner sind für den Friedensprozess von großer Bedeutung, da sie Israel bedingungslos und unbegrenzt unterstützen." Als Grundlage für Fortschritte fordert Kronprinz Saud Al-Faisal den Stopp der jüdischen Siedlungspolitik und beim Status von Jerusalem, die arabischen Ansprüche anzuerkennen. Es könne erst verhandelt werden, wenn sich Ost-Jerusalem wieder unter palästinensischer Verwaltung der Moslems befinde. PHOENIX sendet das Interview mit dem Außenminister Saudi Arabiens heute in Phoenix vor Ort, voraussichtlich um 16. 25 Uhr. ots Originaltext: Phoenix Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Regina Breetzke, Telefon 0228-9584 193, Fax 0228-9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: