PHOENIX

SPD-Vize Schwesig: "Größte Krise, die auf Deutschland zukommen kann, ist gar nicht die Finanzkrise, sondern die Bildungskrise"

Bonn/Berlin (ots) - Manuela Schwesig hat die Bildungspolitik der Bundesregierung stark kritisiert. "Die größte Krise, die auf Deutschland zukommen kann, ist gar nicht die Finanzkrise, sondern die Bildungskrise", sagte die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende im PHOENIX-Interview. Die SPD habe immer in die Bildung der Kinder investiert. Die Bundesregierung mache dies derzeit nicht. "Das ist ein schwerer Fehler", so die Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern weiter.

Sie habe das Gefühl, dass die Menschen der SPD wieder vertrauten. "Ich bin sicher, dass die Menschen uns 2013 ihre Unterstützung geben und wir dann beste Politik für dieses Land machen", sagte Schwesig im Hinblick auf die nächste Bundestagswahl.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: