PHOENIX

Programmhinweis für Donnerstag, 25. Januar 2001
20.15 Uhr Schwerpunkt
"Ist der Sozialstaat zu teuer?"

Bonn (ots) - Die Soziale Marktwirtschaft steht auf dem Prüfstand. Auf einer Sondersitzung des CDU-Fraktionsvorstandes in dieser Woche wollen Wirtschafts- und Finanzpolitiker einen Kurswechsel der Union festlegen. Dabei stehen Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder die Zusammenfassung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe nun auch bei der Union auf der Tagesordnung. Bevor die Diskussion in der Union entbrannte, war es Bundeswirtschaftsminister Werner Müller, SPD, der reformerisch von einer "wohlverstandenen Marktwirtschaft" sprach. Jetzt wollen es die Wirtschaftspolitiker der Union wissen und fordern eine "strukturelle Neuorientierung des Sozialstaates". Ist der Sozialstaat wirklich zu teuer? Wird die Union eine Liberalisierung der Sozial- und Wirtschaftspolitik festlegen? Hat die Regierungskoalition versäumt weitreichende Reformen anzugehen? Oder hat der Wettlauf auf die ,besten' Wahlkampfthemen begonnen und die Diskussion entfacht? Diese und weitere Fragen diskutiert Martin Schulze u.a. mit den stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Peter Rauen, CDU, und Franz Thönnes, SPD. Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer können sich über die PHOENIX-Hotline 01802 - 82 17 oder per Fax 01802 82 13 an der Diskussion beteiligen. ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Tel: 0228/9584-193 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: