PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Freitag, 03.12.2010, Tages-Tipps: ab 08.45 LIVE Sitzung des Deutschen Bundestages, 20.15 Der erste Kaiser von China, 22.20 Abenteuer Urlaub - China im Reisefieber

Bonn (ots) - 08.00 Deutscher Bundestag - Zusammenfassung vom Vortag

08.45 Sitzung des Deutschen Bundestages

Abstimmung über Ermittlung von Regelbedarfen, Geschlechtergerechtigkeit in Aufsichtsräten, Arbeitsprogramm 2011 der EU-Kommission, Mindestlohn für die Weiterbildungsbranche, Stärkung der Pressefreiheit im StGB und StPO sowie Stuttgart 21 Berlin. (VPS 08.00)

14.15 Die jüdische Lobby

Spurensuche in Amerika Film von Uri Schneider, SWR/2010

15.00 VOR ORT

anschl. Verleihung des Deutschen Zukunftspreises durch Christian Wulff (Bundespräsident) Berlin. (VPS 15.00)

16.00 Den Krieg im Kopf

Film von Christiane Haas, WDR/2010 Er hält gern ein Gewehr in der Hand, und Meick J. schießt auch gern natürlich nur auf Pappkameraden, sagt er. Der 19Jährige Rekrut aus Lünen hat im Juli die Grundausbildung bei der Bundeswehr angetreten: Soldat ist sein Traumberuf. Reporterin Christiane Haas hat Rekruten in der Grundausbildung mit der Videokamera begleitet und wollte wissen, wie aus ihnen Soldaten werden.

16.30 MAYBRIT ILLNER

Polit-Talk Zu Gast sind Rainer Brüderle (FDP, Bundeswirtschaftsminister), Jürgen Trittin (Bündnis 90/ Die Grünen, Fraktionsvorsitzender), Jutta Sundermann (attac-Mitbegründerin), Lothar Späth (CDU, ehem. Ministerpräsident Baden-Württemberg, Manager), Thomas Müller (CSU, derzeit Bürgermeister der Gemeinde Bayerisch Einstein) und Dieter Rucht (Protestforscher Wissenschaftszentrum Berlin).

17.30 VOR ORT

anschl. Aktuelles

u.a. mit der Sitzung des Deutschen Bundestages (VPS 17.30)

18.00 Den Krieg im Kopf

Film von Christiane Haas, WDR/2010 Er hält gern ein Gewehr in der Hand, und Meick J. schießt auch gern natürlich nur auf Pappkameraden, sagt er. Der 19Jährige Rekrut aus Lünen hat im Juli die Grundausbildung bei der Bundeswehr angetreten: Soldat ist sein Traumberuf. Reporterin Christiane Haas hat Rekruten in der Grundausbildung mit der Videokamera begleitet und wollte wissen, wie aus ihnen Soldaten werden.

18.30 Rommels Krieg

Film von Jean-Christophe Caron, Jörg Müllner, ZDF/2007

19.15 Rommels Schatz

Film von Jean-Christophe Caron, Jörg Müllner, ZDF/2007

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Der erste Kaiser von China

2-teilige Reihe, 2. Teil Film von Andreas Gutzeit, Arte F/2009 Er hatte mehr Einfluss als Napoleon und führte eine Armee, die erfolgreicher war als die von Alexander dem Großen. Qin Shi Huangdi einte in endlosen Kriegen als erster Herrscher das chinesische Reich. Er begründete die Qing-Dynastie, baute die Große Chinesische Mauer und ließ seine Grabkammer von der berühmten Terrakottaarmee bewachen. Mit grandiosen Bildern und historischen Fakten illustriert die Dokumentation die Geschichte Chinas.

21.40 ZDF-History

Geheimakte Tiananmen Moderation: Guido Knopp, ZDF/2009 "Geschichte wird vom Volk geschrieben", sagte einst Mao Zedong. Vor 20 Jahren, im Mai 1989, wollten die Chinesen ihren "Großen Steuermann" beim Wort nehmen. Hunderttausende demonstrierten auf dem Platz des Himmlischen Friedens für Demokratie und gegen Korruption - mitten in Peking, genau auf jenem Platz, auf dem Mao 1949 die Volksrepublik China ausgerufen hatte.

22.05 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Die Yungang-Grotten - Wo der Buddhismus chinesisch wurde Film von Gisela Mahlmann, SWR/2005 In den Wolkengrat-Grotten, so die Übersetzung des Namens Yungang, hat sich der indische Buddhismus zu einer chinesischen Volksreligion gewandelt. Im 5. Jahrhundert wurde die Fremdreligion des Buddhismus von den Kaisern der Wei-Dynastie zur Staatsreligion erklärt - aus politischen Gründen: Sie glaubten, dass ein Volk, das dem friedfertigen Buddhismus anhängt, leichter zu beherrschen sei. Die Geschichte gab ihnen Recht.

22.20 Abenteuer Urlaub

China im Reisefieber Film von Jochen Graebert, NDR/2010 China ist stolz auf grandiose Natur und historische Sehenswürdigkeiten ersten Ranges. Ausländer denken zuerst an die Große Chinesische Mauer, an die faszinierende Terrakotta-Armee von Xian oder die pulsierenden Mega-Städte. Chinesen selbst bevorzugen noch andere touristische Highlights - ARD-Korrespondent Jochen Graebert erlebte auf den Kegelbergen am Lijiang-Fluss junge Leute, die den Nervenkitzel beim Felsklettern suchen.

22.50 Wilde Austern

Film von Michael Strempel, NDR/2008

23.00 DER TAG

Moderation: Michael Krons u.a. mit: Sitzung des Deutschen Bundestages

00.00 IM DIALOG

Moderation: Alfred Schier Gast: Walter Sittler

THEMA. Ägypten im Altertum

00.30 Die alten Ägypter

1/4: Die Schlacht von Megiddo Film von Tony Mitchell, Ben Goold, NDR/2004 Die vierteilige Reihe zeichnet ein farbenprächtiges Bild der Lebenswelt der Alten Ägypter. Es ist die aufwändigste Filmreihe über die Welt der Pharaonen, die bisher im Fernsehen zu sehen war. Die Folgen erzählen die Geschichte von Menschen, die vor Jahrtausenden wirklich gelebt haben, belegt durch Inschriften und Papyrus-Texte, durch uralte Chroniken und Urkunden. Nie zuvor ist die Hochkultur am Nil so umfassend, so detailliert und authentisch und mit so vielen opulenten Spielszenen dargestellt worden.

01.15 Die alten Ägypter

2/4: Die Grabräuber von Theben Film von Tony Mitchell, Ben Goold, NDR/2004 Ein Skandal erschüttert Theben im Jahr 1111 v. Chr.: Ein Pharaonengrab ist geplündert worden. Das ist nicht nur ein Verbrechen, es ist ein Sakrileg, die Schmähung all dessen, was Ägypten heilig ist. Im zweiten Teil geht es um ein Verbrechen, das noch heute aktuell ist: Grabplünderung. Und genauso aktuell sind auch die Methoden zum Vertuschen von Korruption.

02.00 Die alten Ägypter

3/4: Der Mord im Tempel Film von Tony Mitchell, Ben Goold, NDR/2004 Die Priester des Gottes Amun sind in der Zeit des Pharaos Psammetich I. die stärkste Macht im Staate. Der dritte Teil führt zurück in die Zeit, als sie die Macht an sich gerissen hatten.

02.45 Die alten Ägypter

4/4: Die Zwillingsschwestern von Memphis Film von Tony Mitchell, Ben Goold, NDR/2004 Die Zwillingsschwestern Taous und Tages sind Töchter eines reichen Geschäftsmanns. Doch der wird vom Liebhaber ihrer Mutter ermordet. Und dann wirft die treulose Mutter ihre Töchter auch noch hinaus und versucht, sie um das Erbteil zu bringen, das ihnen gesetzlich zusteht. Im vierten Teil der Reihe müssen sich die Zwillingsschwestern gegen ihre heimtückische Mutter behaupten.

03.30 Abu Simbel

Ein Tempel bewegt die Welt Film von Thomas Weidenbach, Rüdiger Heimlich, WDR/2004 Im Oktober 1965 wurde der Tempel Abu Simbel vor den Fluten des Assuan-Stausees gerettet. Während die Welt die spannende Aktion in den Nachrichten verfolgte, nahm sie von den 120.000 Nubiern, die ihre Dörfer am Nil verlassen mussten, kaum Notiz. Die Tempel der Pharaonen wurden wieder aufgebaut, die ebenso alte Kultur der Nubier dagegen versank für immer im Stausee. Nach 40 Jahren wirft der Film einen Blick zurück in die Geschichte des Abu Simbel und begibt sich zugleich auf eine Spurensuche.

04.15 Die Pyramide

Ein Weltwunder entsteht Film von Jonathan Stamp, NDR/2003 Wie wurde die Große Pyramide von Gizeh gebaut? Und warum? Das fragen die Menschen seit über 4.000 Jahren. Der Film geht auf Zeitreise ins alte Ägypten und lässt die Zuschauer als Augenzeugen teilhaben am Bau des wohl spektakulärsten Bauwerks der Welt: der Cheops-Pyramide. Eine Hochglanz-Koproduktion von BBC, Discovery, TBS und NDR, mit aufwändigen Computeranimationen vom selben Team, das für "Gladiator" einen "Oscar" bekam.

05.15 Die Schwarzen Königinnen

Vergessenes Reich am Nil Film von Dethlev Cordts, Nicola von Oppel, NDR/2006 Im Sudan, dem alten Nubien, erforschen einheimische und ausländische Archäologen im Bereich von Meroe die Spuren einer afrikanischen Hochkultur, die von etwa 200 v. Chr. bis um 400 n. Chr. existierte. Meroe war das Zentrum des matriarchalisch geprägten merotischen Reichs, das unter dem Einfluss der Kandaken, der Schwarzen Königinnen, mächtig und von Ägypten zunehmend unabhängig war.

06.00 Ägypten - Das Rätsel um Grab 33

Film von Thomas Weidenbach, SWR/2007 In Ägypten, in der Nähe des Tals der Könige mit seinen reichen Pharaonengräbern, befindet sich ein geheimnisvolles Grab, dem die Archäologen die Nummer 33 gaben. Sein Erbauer hieß Padiaménopé, auch Petamenophis genannt. Die Dokumentation begleitet eine Gruppe Straßburger Ägyptologen, die sein Grab öffnen durften und nun versuchen, das Rätsel um seinen Erbauer zu lösen.

06.45 Howard Carter - Die Jagd nach Tutenchamun Teil 1 Film von Tony Mulholland, ZDF/2006 Die spannende Geschichte eines Mannes und seines Lebenstraums: Als 17-Jähriger reist der Engländer Howard Carter zum ersten Mal nach Ägypten. Er ist fasziniert vom Land am Nil und seinen Geheimnissen. Das aufwändige Dokudrama erzählt von den Schlüsselmomenten bei der Jagd nach dem Grab des Tutenchamun. Um jeden Preis will Carter der Erste sein, der die Grabstätte des Gottkönigs freilegt.

07.30 Howard Carter - Die Jagd nach Tutenchamun Teil 2 Film von Tony Mulholland, ZDF/2006 Im zweiten Teil der ZDF/BBC-Produktion spitzen sich die Ereignisse im Tal der Könige zu. Das Tauziehen um die letzte Ruhestätte des heute berühmtesten Königs im Land am Nil entwickelt sich zum Machtkampf zwischen zwei ehrgeizigen Männern. Dann erkrankt Lord Carnarvon an einer mysteriösen Infektion. Gerüchte um den Fluch des Pharao sorgen weltweit für Schlagzeilen.

Ende THEMA. Ägypten im Altertum

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: