PHOENIX

PHOENIX: Ungebrochenes Zuschauerinteresse an Schlichtung zum Projekt Stuttgart 21/ In der Spitze Marktanteil von 4,4 Prozent

Bonn (ots) - Bonn, 15. November 2010 - Das Zuschauerinteresse an den Schlichtungsverhandlungen zum Projekt Stuttgart 21 ist ungebrochen: Mit der Übertragung der vierten Runde am vergangenen Freitag, 12. November, erreichte PHOENIX in der Spitze einen Marktanteil von 4,4 Prozent. Im Durchschnitt lag die Quote der insgesamt 8,5 Stunden langen Übertragung bei 2,0 Prozent. Die Sehdauer der Fernsehzuschauer betrug durchschnittlich eine Stunde und 16 Minuten, in Baden-Württemberg waren es noch 18 Minuten mehr.

PHOENIX überträgt auch die nächsten Schlichtungsrunden LIVE: Am Freitag, 19. November 2010, beginnt die Berichterstattung aus Stuttgart um 9.15 Uhr, am Samstag, 20. November 2010, um 8.45 Uhr.

Bereits nach der dritten Schlichtungsrunde schrieb die Berliner Zeitung am Montag, 8. November, zum Erfolg der TV-Übertragung: "Eines aber gibt es nur bei PHOENIX. Das gute Gefühl, dass die da oben nun anders reden müssen, weil wir da unten zusehen. Und dass sie nicht einfach so in die Mittagspause verschwinden dürfen. Das ist Mediendemokratie. Und mit GEZ-Gebühren gar nicht aufzuwiegen."

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198 pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: