PHOENIX

Palmer (B'90/Grüne): Kompromisse haben wir nicht gesehen/ Durch die Schlichtung kommen die Zahlen auf den Tisch

Bonn (ots) - Bonn/Stuttgart, 12. November 2010 - Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer sieht im bisherigen Schlichtungsverlauf keine Annäherung beider Seiten. "Kompromisse haben wir keine gesehen, aber wir haben Gemeinsamkeiten entdeckt", so Palmer im PHOENIX-Interview. "Heute hat die Bahn gesagt, das Projekt abzubrechen kostet 600 Millionen. Das ist eine völlig neue Aussage. Durch die Schlichtung kommen die Zahlen ans Tageslicht", sagte Palmer. Bisherige Schätzungen der Bahn gingen von ca. 3 Mrd. Euro Ausstiegskosten aus.

Zur heutigen Sitzung bemerkte Palmer:"Wir versuchen heute mit unserem Konzept klarzustellen, dass man, wenn man den Kopfbahnhof modernisiert, mit weniger Geld wesentlich mehr Nutzen für die Bahnkunden erreicht."

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: