PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan Dienstag, 12.10.10

Bonn (ots) - TAGES-TIPPS:

Traumland Kanada

20.15 1. Teil: An der Indianerküste 21.00 2. Teil: Durch Feuer und Eis

22.15 PHOENIX-RUNDE

"Terrorgefahr - Sind wir das nächste Ziel?" Moderation: Anne Guesthuysen Gäste: Igal Avidan, Jerusalem Report, Konrad Freiberg, Gewerkschaft der Polizei und Prof. Karl Born, Hochschule Harz

21.45 Zwischen Land und Meer
	Auf Wasserwegen von Florida nach New York
---------------------------------------------------------------------
09.00	BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE
mit Claudia Kade (Financial Times Deutschland) und Klaus-Rainer 
Jackisch (ARD-Börsenstudio Frankfurt a.M.) 

09.15 UNTER DEN LINDEN

Thema: "Das große Misstrauen - Politik und Gesellschaft driften auseinander" Moderation: Michael Hirz Zu Gast sind Jacob Augstein (Journalist) und Nikolaus Blome (Hauptstadtkorrespondent Bild-Zeitung).

10.00 Aktuelles zur Giftschlammkatastrophe Kolontár. (VPS 10.00)

anschl. Aktuelles zur Rettung der verschütteten Bergleute Chile. (VPS 10.00)

THEMA. Integration

(VPS 10.45)

10.45 Kampf im Klassenzimmer

Deutsche Schüler in der Minderheit Film von Nicola Graef, Güner Balci, WDR/2010 (VPS 10.45)

Ende THEMA. Integration

12.00 "Jobmotor Zeitarbeit sichern" - Bundespressekonferenz mit Prof. Dieter Hundt (Präsident der Deutschen Arbeitgeberverbände) und Reinhard Göhner (Hauptgeschäftsführer der Bundesregierung der Deutschen Arbeitgeberverbände) (11.30) Berlin. (VPS 12.00)

anschl. "Frauen in die Chefetagen! Vorstellung eines Gesetzesentwurfs zur geschlechtergerechten Besetzung von Aufsichtsräten" - Bundespressekonferenz mit u.a. Renate Künast (Fraktionsvorsitzende B'90/Grüne), Ramona Pisal (Vizepräsidentin Deutscher Juristinnenbund e.V.), Jutta von Falkenhausen (Rechtsanwältin, Mitglied des Vorstandes Frauen in die Aufsichtsräte e.V.) (10.30) Berlin. (VPS 12.00)

THEMA. Gesundheit

(VPS 13.00)

13.00 Milliardengrab Gesundheit

Film von Dörte Schipper, NDR/2010 Deutschland hat eines der teuersten Gesundheitssysteme weltweit. Zweihundertfünfzig Milliarden Euro hat es allein im Jahr 2009 gekostet. Damit gehört Deutschland zu den Spitzenreitern im Geldausgeben. Im europäischen Vergleich werden am häufigsten teure gerätemedizinische Untersuchungen durchgeführt. Patienten schlucken hierzulande die meisten Pillen. Doch gesünder leben die Deutschen deshalb nicht. Warum also verschlingt das Gesundheitssystem so viel Geld? (VPS 13.00)

14.15 Asbest! Ein Schadstoff kehrt zurück Film von Inge Altemeier, WDR/2010

Ende THEMA. Gesundheit

15.00 Pressekonferenz zum Start der Kamagne "Organpaten" u.a. mit Philipp Rösler (Bundesgesundheitsminister) und Elisabeth Pott (Direktorin Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) (10.00) Berlin. (VPS 15.00)

16.00 Nur das Beste für mein Kind

Karrierestress im Kindergarten Film von Caroline Haertel, Mirjana Momirovic, ZDF/2010

THEMA. Bahn

(VPS 16.30)

16.30 Stuttgart.

Podiumsdiskussion der IHK Region Stuttgart mit Bahnchef Rüdiger Grube (Vorstandsvors. Deutsche Bahn AG) zum umstrittenen Milliardenprojekt "Stuttgart 21" (Aufz. v. 11.10.10) (VPS 16.30)

anschl. Endstation Chaos

Die Bahn auf gefährlichem Kurs Film von Ursel Sieber, Norbert Siegmund, RBB/2009 (VPS 16.30)

Ende THEMA. Bahn

17.45 VOR ORT

(VPS 17.45)

18.00 Nur das Beste für mein Kind

Karrierestress im Kindergarten Film von Caroline Haertel, Mirjana Momirovic, ZDF/2010 "Wir müssen heutzutage international denken", sagt der 42jährige Jochen, "darum habe ich mich entschlossen, von Geburt an Englisch mit meinen Zwillingen zu sprechen." Jochen ist davon überzeugt, das Richtige für seine Kinder zu tun. Genau wie die anderen Eltern, die in diesem Film porträtiert werden, will Jochen seinen Kindern eine gute Ausgangsposition verschaffen - und das von Anfang an.

18.30 Die Nervenprobe

Kuba-Krise '62 Film von Stefan Brauburger, Günther Klein, ZDF/2001 Als ein US-Aufklärungsflugzeug am 14. Oktober 1962 sowjetische Raketenbasen auf Kuba entdeckte, begann ein Countdown, der beinahe zum Dritten Weltkrieg geführt hätte. In einer historischen Rede forderte US-Präsident John F. Kennedy von Nikita Chruschtschow ultimativ den Abzug der Nuklearwaffen. Was waren die Ziele der Stationierung gewesen - Schutz für Castros Kuba? Ging es um die internationale Machtbalance oder um einen Hebel gegen Berlin?

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Traumland Kanada

1/2: An der Indianerküste Film von Michael Gregor, Jochen Schuster, ZDF/2009 Was für ein Land! Kanada bietet eine grandiose Kulisse für den Traum vieler Auswanderer aus dem alten Europa. Es gibt wohl kaum eine atemberaubendere Naturlandschaft als die kanadische Küstenregion British Columbia im Westen des Landes. Hierher - in das Paradies des Nordens - sind über die Jahrhunderte hinweg auch viele Deutsche ausgewandert.

21.00 Traumland Kanada

2/2: Durch Feuer und Eis Film von Michael Gregor, Jochen Schuster, ZDF/2009 Bis zu minus 60 Grad kann das Thermometer in British Columbia im Winter fallen, fast noch irritierender ist für die Trapper, Fallensteller und Goldsucher in der Region, dass es im Sommer neuerdings regelmäßig auch bis zu 40 Grad heiß wird. Wenn dann die Waldbrände ausbrechen, wird das grandiose Land zu einer gefährlichen Hölle. Was treibt so manchen deutschen Auswanderer dazu, trotz allem dort zu leben und sein Glück zu suchen?

21.45 Zwischen Land und Meer

Auf Wasserwegen von Florida nach New York Film von Klaus Scherer, NDR/2010 (VPS 21.46)

22.15 PHOENIX RUNDE

Thema: "Terrorgefahr - Sind wir das nächste Ziel?" Moderation: Anne Gesthuysen Zu Gast sind Igal Avidan (Jerusalem Report), Konrad Freiberg (Gewerkschaft der Polizei) und Prof. Karl Born (Hochschule Harz). 23.00 DER TAG Moderation: Constanze Abratzky u.a. (VPS 23.00)

23.00 Pressekonferenz mit Christian Wulff (Bundespräsident) und Dmitri Medwedew (Präsident Russland) anlässlich des Besuchs des Bundespräsidenten in Russland (12.30) Moskau. (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

Thema: "Terrorgefahr - Sind wir das nächste Ziel?" Moderation: Anne Gesthuysen Zu Gast sind Igal Avidan (Jerusalem Report), Konrad Freiberg (Gewerkschaft der Polizei) und Prof. Karl Born (Hochschule Harz).

THEMA. Flussgiganten

00.45 Unterwegs auf dem Kongo

Film von Thierry Michel, ARTE/2009

01.30 Abenteuer im Regenwald - Eine Reise entlang des Amazonas mit Thomas Aders 1/3: Von der peruanischen Grenze bis Manaus PHOENIX/2008 Der Amazonas: fast grotesk in seiner Sammlung an Weltrekorden. 190.000 Kubikmeter Süßwasser schießt er pro Sekunde in den Atlantik, 23 Mal mehr als die Wolga, der wasserreichste Strom Europas. Auf einer Länge von 6.800 Kilometern nimmt er bis zur Mündung 10.000 Flüsse auf, darunter weit mehr als ein Dutzend, die länger sind als der Rhein. Manchmal schwillt er auf 100 Kilometer Breite an und umfließt - ganz nebenbei - die größte Flussinsel der Welt. ARD-Korrespondent Thomas Aders bereist ganz Brasilien, von der peruanischen Grenzstadt Tabatinga bis zur Mündung des Amazonas in Belém. Zu Fuß, im Wasserflugzeug, im Kanu und im Passagierschiff.

02.15 Abenteuer im Regenwald - Eine Reise entlang des Amazonas mit Thomas Aders 2/3: Von Manaus bis Parintins PHOENIX/2008 Manaus war um 1900 die reichste Stadt Brasiliens. Hier setzten die Kautschukbarone ihrer Allmacht ein Denkmal: das Opernhaus. Thomas Aders und das Team aus dem ARD-Studio Rio de Janeiro schauen Seu Donatinho über die Schulter, seit 35 Jahren die Seele des Kunsttempels. Eigentlich ist er schon längst pensioniert, aber er kann einfach nicht aufhören mit seiner Arbeit in der "schönsten Oper der Welt." Er ist eine lebende Tradition, doch die Zeit ist auch in Manaus nicht stehen geblieben. Nebenan, in der zollfreien Sonderzone, rollen pro Tag 6000 Motorräder vom Fließband. Japanisches Hi-Tech, steuerbegünstigt und effizient - mitten im Regenwald.

03.00 Abenteuer im Regenwald - Eine Reise entlang des Amazonas mit Thomas Aders 3/3: Von Santarém bis Belém PHOENIX/2008 Santarém am Amazonas liegt im brasilianischen Bundesstaat Pará. Kenner nennen diese Region "Tarra sem lei", Land ohne Gesetz. Hier herrschen die Mächtigen: die Holz- und Agrarindustriellen, und sie verfolgen jeden, der sich gegen ihre Umweltverbrechen wehrt. Bis hin zum Mord: In den vergangenen 20 Jahren wurden über 450 Menschenrechts- und Umweltaktivisten ermordet. Auch der Befreiungstheologe Padre Boeing hat schon mehrere Morddrohungen erhalten. Thomas Aders und das Team aus dem ARD-Studio Rio de Janeiro machen sich mit dem unerschrockenen Geistlichen auf die Suche nach illegalen Holzfällern. Und sie besuchen eine Dorfgemeinschaft, die sich gegen die gesetzlosen Herren des Dschungels wehrt. In Belém schließlich mündet der Amazonas in den Atlantik.

03.45 Der Ganges

Indiens heiliger Fluss Film von Pia Liedel, SWR/2004 Mutter Ganga nennen die Inder den 2.500 Kilometer langen Fluss, der ihr Land von Nordwesten nach Osten durchzieht. Mutter Ganga ist heilig und profan zugleich, ist Zeremonienort, Badezimmer und Trinkwasserquelle. Von der Mündung auf der Insel Sagar bis zur Quelle in den eisigen Höhen des Himalajas reisten die Autoren auf den Spuren der indischen Pilger entlang des Ganges.

04.30 Chinas Größenwahn am Yangtse

Film von Thomas Weidenbach, Shi Ming, WDR/2008 An Chinas längstem Fluss stellt die Regierung seit Mitte der 90er Jahre unter Beweis, dass ihren gigantischen Zukunftsplänen nichts und niemand im Wege steht. Mehr als 2.000 Kilometer von der Hauptstadt entfernt entsteht am Yangtse ein Bauwerk von kaum vorstellbaren Ausmaßen: der größte Staudamm der Welt. Er deckt nicht nur ein Zehntel des Strombedarfs des Landes, sondern soll auch die Fahrt ozeangängiger Schiffe bis weit ins Hinterland ermöglichen. Der Preis des Fortschritts: mindestens zwei Millionen Menschen wurden zwangsumgesiedelt, Hunderte von Dörfern überflutet, bedeutende Denkmäler von den Wassermassen verschluckt.

05.15 Ägypten - Die Wunder des Nils

Film von Christel Fromm, ZDF/2005 Er ist der längste Strom der Welt, und um kaum einen anderen Fluss ranken sich so viele Mythen und Sagen, Märchen und Geheimnisse. An seinen Ufern entwickelte sich eine der ältesten Kulturen. Bis zum heutigen Tag hält er die Welt in Atem und verzaubert die Menschen. Dem Nil, dem längsten Strom der Welt, gelingt das Ungeheure, das einzigartig ist auf der Welt: Er durchquert ohne einen einzigen Zulauf, ohne auch nur einen Regentropfen die riesige Sahara bis zum Mittelmeer. Aus unbewohnbarer Wüste schuf er fruchtbares Land. Ägypten ist ein Geschenk des Nils. Hat der Fluss für die Menschen, die an seinen Ufern leben noch magische Kräfte? Wie sieht der Alltag zwischen weltberühmten Ruinen und Massen von Touristen aus?

Ende THEMA. Flussgiganten

06.00 Russlands kaltes Herz

1/2: Eine Sommerreise auf dem Ob Film von Andreas Voigt, SWR/2005 Sibirien - damit verbinden hierzulande die Menschen immer noch Verbannung und Straflager, meterhohen Schnee und bittere Kälte. In Russland ist der Name viel mehr: Metapher für Grenzenlosigkeit und Unendlichkeit, Symbol für den Kampf gegen die Wildnis. Wörtlich übersetzt heißt Sibirien "schlafende Erde". Der 2teilige Film ist eine Reise entlang des Flusses Ob, der auf mehr als 4.000 Kilometern Sibirien vom Altai im Süden bis zur Kara See im Norden durchfließt. Regisseur Andreas Voigt und sein Team haben links und rechts des Ob nach Geschichten und Schicksalen gesucht, die zeigen, wie die Menschen in Russlands "wildem" Osten leben, denken und fühlen.

06.45 Russlands kaltes Herz

2/2: Entlang des Ob zum Polarkreis Film von Andreas Voigt, SWR/2005 Im zweiten Teil brechen Filmemacher Andreas Voigt und sein Team im Herbst vom mittleren Ob auf in den Norden, dem sibirischen Winter entgegen. Links und rechts des Stroms finden sie große und kleine Geschichten und bewegende Schicksale, die Einblick geben, wie die Menschen in Russlands "kaltem Herzen" leben.

07.30 Traumland Kanada

1/2: An der Indianerküste Film von Michael Gregor, Jochen Schuster, ZDF/2009

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: