PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Samstag, 18. September 2010

Bonn (ots) - 08.15 THEMA. Wasser

08.15 Blutiges Wasser

Film von Johannes Backes, ZDF / Arte/2007 Überall auf der Welt haben Wissenschaftler den Kampf gegen die modernen Plagen, die uns heute quälen, aufgenommen. Sie wollen verstehen, warum sie zurückkehren und verhindern, dass sich weitere Katastrophen ereignen. Dieser Film beobachtet die Auswirkungen giftiger Algen in den Gewässern der Welt.

09.00 Westbengalen

Bitterer Reis am Ganges Film von Gert Baldauf, ORF/2009 Der indische Bundesstaat Westbengalen ist etwa so groß wie Österreich, aber elfmal so stark besiedelt. Kalkutta, die Hauptstadt, ist das Synonym für Armut und Elend. Und unbemerkt von der Welt findet hier die größte Massenvergiftung durch den Ganges statt.

09.30 Ohne Wasser kein Leben

Film von Oliver Mayer-Rüth, ARD-Studio Tel Aviv, Peter Schreiber, ARD-Studio Nairobi, Peter Kunz, ZDF-Studio Singapur u. a., PHOENIX/2010 Ohne Wasser kann niemand überleben: kein Mensch, kein Tier, keine Pflanze. Nirgends - auf der ganzen Welt nicht. In diesem Mein Ausland-Spezial erzählen fünf Korrespondenten von ARD und ZDF aus mehreren Kontinenten Geschichten über das Lebenselixier Wasser.

Ende THEMA. Wasser

10.15 Aufbruch im Nordmeer

1/3: Der Traum von der Nordostpassage Film von Kristian Kähler, RBB/2009 Das Nordpolarmeer ist das Zentrum der Arktis. Im Winter ist es fast vollständig, bis an die Küsten Kanadas und Russlands, von dickem Seeeis bedeckt - im Sommer ist ab und zu sogar der Nordpol eisfrei. Dieser Arktische Ozean ist mit seinen 14,09 Mio. Quadratkilometern Ausdehnung ein weitgehend unerforschter Lebensraum. Doch der Mensch möchte auch das Nordmeer und seine zahlreichen Nebenmeere, wie das Beringmeer oder das Europäische Nordmeer, zunehmend wirtschaftlich nutzen.

11.00 Aufbruch im Nordmeer

2/3: Frischer Fang im Beringmeer Film von Eberhard Rühle, Holger Preusse, RBB/2009 Das Beringmeer ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde. Hier zwischen Arktis und Nordpazifik treffen die beiden Großmächte Russland und USA direkt aufeinander. Wo früher lediglich Ureinwohner nach Fischen, Robben und Walrossen jagten, geht heute die kommerzielle Fischerei auf Fang. Russische, amerikanische und asiatische Fischtrawler machen vor allem Jagd auf den begehrten Seelachs. Doch die Zukunft der Seelachsfischerei ist ungewiss.

11.45 Aufbruch im Nordmeer

3/3: Der Schatz in der Barentsee Film von Claus Wischmann, Peter Podjavorsek, RBB/2009 In der Barentssee befinden sich enorme Gas- und Ölvorkommen. Lange Zeit war ihr Abbau technisch und wirtschaftlich undenkbar. Jetzt hat das erste Gasfeld die Produktion aufgenommen: Snøhvit, auf deutsch Schneewittchen. 140 Kilometer vor Hammerfest, mitten im Meer, fördern vollautomatische Anlagen den Rohstoff zu Tage, Pipelines transportieren ihn zur modernsten Gasverflüssigungsanlage der Welt. Snøhvit ist der Brückenkopf zur Eroberung der Arktis, der erste Schritt ins Polarmeer.

12.30 Gefährlicher Einsatz unter Wasser

Die Hafentaucher von Hamburg Film von Andreas Knuffmann, NDR/2008 Die Bergungstaucher haben es eilig an diesem Morgen. Im Hamburger Containerhafen wartet ein Notfall auf sie: Ein zwölf Tonnen schweres Brückenteil ist abgebrochen und in die Elbe gestürzt. Sämtliche Bauarbeiten an der neuen Kaianlage mussten daher eingestellt werden. Jetzt können nur noch die Taucher helfen. Der Film hat die Crew elf Tage bei ihrer ungewöhnlichen Arbeit begleitet.

13.00 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Vézère, Frankreich - Das Wunder von Lascaux Film von Gabi Reich, SWR/2002

13.15 Arthur - Die Erfindung eines Königs Film von Wilfried Hauke, ZDF / Arte/2009

14.45 THEMA. Stromlinien der Geschichte

14.45 Stromlinien der Geschichte

1/4: Der Rhein Film von Sylvia Strasser, Wolfgang Würker, ZDF/2006 Die erste Folge konzentriert sich auf die spannenden Entwicklungen am Rhein während der zurück liegenden zwei Jahrhunderte. Sie zeigt eindrucksvoll die herausragende Ingenieursleistung des 19. Jahrhunderts: den Umbau der wilden Stromlandschaft zum weitgehend beherrschbaren Wasserweg.

15.30 Stromlinien der Geschichte

2/4: Die Elbe Film von Sylvia Strasser, Wolfgang Würker, ZDF/2006 Elbe, tschechisch Labe: der Fluss des weißen Sandes. Von der Faszination des Sandes und des Sandsteins geht der zweite Teil aus und folgt der Elbe und ihrer Geschichte.

16.15 Stromlinien der Geschichte

3/4: Die Oder Film von Sylvia Strasser, Wolfgang Würker, ZDF/2006 Der Film begleitet einen Steppenstrom auf seinem wechselvollen Weg durch die Erd- und Menschengeschichte. Er erzählt von seinem sagenhaften Aufstieg zur internationalen Wasserstraße und von seinem jähen Niedergang zum Niemandsland des Verkehrs, zum Grenzfluss zwischen Ost und West. An der Zukunft der Oder, dem Dreiländer-Fluss, wird sich zeigen, ob Europa friedlich zusammenwächst und folgenden Generationen das erhalten kann, was diesen Strom auszeichnet: den Vorteil einer natürlichen Transitregion und den Zauber einer naturnahen Flusslandschaft.

17.00 Stromlinien der Geschichte

4/4: Die Donau Film von Sylvia Strasser, Wolfgang Würker, ZDF/2006 Durch einen Meteoriteneinschlag in der Frühgeschichte der Erde wurde die Donau das, was sie heute ist: mit zehn Anrainerstaaten Europas internationalster Wasserweg. Sie schenkte den Völkern an ihren Ufern Fruchtbarkeit im Überfluss, ein weit verzweigtes Wassernetz und große Beweglichkeit.

Ende THEMA. Stromlinien der Geschichte

17.45 THEMA. Anti-Atom-Demonstration

Kundgebung vor dem Reichstag mit Wolfgang Rhode (IG Metall), Hubert Weiger (BUND), Luise Neumann-Cosel (X-tausendmal quer), Martin Schulz (Bäuerliche Notgemeinschaft, Gorleben), Hermann Albers (Bundesverband Erneuerbare Energien) (15.15) (VPS 17.46)

18.15 Sonne, Wind und Biogas

Wie die Deutschen die Energiewende anpacken Film von Isabelle Tümena, Martin Cordes, Jo Schück, ZDF/2010 (VPS 17.46)

18.45 Der Fluch des Goldes

Film von Ralph Weihermann, Susanne Friess, WDR/2010 (VPS 18.44)

19.15 Viva Mexiko! Ein Land feiert 200 Jahre Unabhängigkeit Film von Stefan Schaaf, ARD-Studio Mexiko, PHOENIX/2010 Immer am 15. September begehen die Mexikaner den "Grito", den berühmten Schrei: Viva México! Damit hatte 1810 der Pfarrer Miguel Hidalgo zum Aufstand gegen die Spanier und zum Freiheitskampf aufgerufen. Für Mexiko war es noch ein langer Weg bis zur Unabhängigkeit, aber dieses Datum hat sich in die nationale Psyche eingebrannt - denn an diesem Tag träumten Mexikos Unabhängigkeitskämpfer von der Gleichheit aller Menschen.

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Der Kreuzritter Richard Löwenherz

1/2: Der Kampf gegen Saladin Film von Richard Bedser, NDR/2005 Richard Löwenherz, König von England, und Sultan Saladin, Herrscher über Ägypten und große Teile Vorderasiens, bekämpften sich Ende des 12. Jahrhunderts mit großer Härte und Verbissenheit. Noch heute belastet die damals aufgerissene Kluft zwischen Orient und Okzident, zwischen Islam und Christentum, das wechselseitige Verhältnis. Die zweiteilige Dokumentation rekonstruiert das Ringen um die Vormachtstellung im Nahen Osten. Die historischen Begebenheiten wurden an Originalschauplätzen nach inszeniert

21.00 Der Kreuzritter Richard Löwenherz

2/2: Der Kampf gegen Jerusalem Film von Richard Bedser, NDR/2005 Richard von England erhielt den Beinamen Löwenherz aufgrund seiner Tapferkeit. Er war aber auch durch seine Grausamkeiten gefürchtet. So ließ er 3.000 unbewaffnete moslemische Gefangene hinrichten. Der blutrünstige Feldherr war dennoch ein guter Diplomat. Er plädierte, Jerusalem von Moslems und Christen gemeinsam regieren zu lassen und schlug eine Heirat zwischen seiner Schwester und Saladins Bruder vor.

21.45 ZDF-History. Töten auf Tschechisch Die andere Seite der Vertreibung Moderation: Guido Knopp, ZDF/2010 10. Mai 1945. Zwei Tage nach Kriegsende treiben tschechische Milizen deutsche Bewohner Prags mit brutalster Gewalt aus der Stadt. Es ist der Beginn der Vertreibung fast aller Deutschen aus der Tschechoslowakei

22.30 Im Dienst der Wirtschaftsmafia

Ein Geheimagent packt aus Film von Stelios Koul, ORF/2010 Ein Insider-Bericht über den Ausbau der Wirtschaft auf Kosten der Dritten Welt: John Perkins war ein "Economic Hit Man", ein Wirtschaftskiller. Perkins Aufgabe war es, Entwicklungsländer zu besuchen und den Machthabern überdimensionierte, überteuerte Großprojekte zu verkaufen, die sie in wirtschaftliche Abhängigkeit von den USA brachten. Zwölf Jahre lang hat Perkins seine Seele verkauft - bis er ausstieg. Dokumentarfilm

00.00 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Vézère, Frankreich - Das Wunder von Lascaux Film von Gabi Reich, SWR/2002

00.15 Mätressen - Die geheime Macht der Frauen 1/3: Die Geliebte des Königs Film von Jan Peter, Yuri Winterberg, MDR / Arte/2005 Ludwig XIV, der "Sonnenkönig" und der mächtigste Herrscher seiner Zeit, hatte eine Geliebte zu einer Zeit, als das noch keineswegs als selbstverständlich hingenommen wurde. Er stellte sich damit bewusst über christliches und staatliches Gesetz. Ein weiteres großes Problem war, dass sich seine Geliebten einen erbitterten Konkurrenzkampf lieferten.

01.00 Mätressen - Die geheime Macht der Frauen 2/3: Die Geliebte des Sultans Film von Jan Peter, Yuri Winterberg, MDR / Arte/2005 Der prächtige Sultanspalast von Istanbul - der Topkapi Serail - thront noch heute über dem Bosporus. In der Mitte des 16. Jahrhunderts ist er Zentrum des mächtigsten Reiches der Erde. Im Inneren befindet sich der Harem, der am strengsten bewachte Ort des Reiches, den von 800 afrikanischen Eunuchen abgesehen, nur ein Mann betreten darf: Sultan Süleyman der Prächtige.

01.45 Mätressen - Die geheime Macht der Frauen 3/3: Die Geliebte des Papstes Film von Jan Peter, Yuri Winterberg, MDR / Arte/2005 Die Marmorstatue einer jungen Frau neben dem Hauptaltar im Petersdom, einer der heiligsten Stätten der Christenheit, birgt ein Geheimnis: Einst war diese erotische Skulptur nackt, dann wurde sie mit einem Bleigewand bedeckt. Noch heute fühlt sich die katholische Kirche durch diese Statue kompromittiert und möchte die skandalösen Spuren der eigenen Geschichte tilgen. Denn Julia Farnese, deren Antlitz hier verewigt ist, hat ihr Bett mit einem Papst geteilt.

02.30 Tag X

1/3: 30. Juni 1520 - Der Untergang der Azteken Film von Christian Feyerabend, ZDF/2005

03.15 Tag X

2/3: 12. September 1683 - Die Türken vor Wien Film von Christian Feyerabend, ZDF/2005

04.00 Tag X

3/3: 14. Juli 1789 - Sturm auf die Bastille Film von Christian Feyerabend, Judith Voelker, ZDF/2005

04.45 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Pyramiden am Nil: Memphis, Ägypten, und Gebel Barkal, Sudan Film von Ralph Ströhle, Rüdiger Lorenz, Faranak Djalali, SWR/2007

05.15 Moskau - Menschen und ihre Stadt

Film von Christian Klemke, RBB/2006

06.00 Aufbruch ins russische Eis

1/2: Sibiriens wilde Seele Film von Anne Gellinek, ZDF/2003

06.45 Aufbruch ins russische Eis

2/2: Geheimnisvolle Tundra Film von Dirk Sager, ZDF/2003

07.30 Viva Mexiko! Das Land feiert 200 Jahre Unabhängigkeit Film von Stefan Schaaf, ARD-Studio Mexiko, PHOENIX/2010

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: