PHOENIX

PHOENIX-Pressemitteilung: Barth (FDP): Wulff im Blick nach vorn der bessere Kandidat, weil er die Parteien kennt

Bonn (ots) - Bonn/Berlin, 30. Juni 2010 - Uwe Barth, Thüringens FDP-Landes- und Fraktionsvorsitzender, will nun doch für Christian Wulff und nicht Joachim Gauck stimmen. "Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass im Blick nach vorn Christian Wulff der bessere Kandidat ist", sagte Barth im PHOENIX-Interview. Wesentlicher Punkt für ihn sei, dass Wulff die Parteien kenne. "Wir leben in einer Parteiendemokratie und wir haben in verschiedenen Umfragen mitgeteilt bekommen, dass es eine große Kluft gibt." Einerseits sei die Akzeptanz der Demokratie in der Bevölkerung sehr stark, andererseits sei die Akzeptanz der demokratischen Institutionen wie zum Beispiel der Parteien vergleichsweise gering. "Ich glaube, dass jemand, der beide Seiten kennt, der insbesondere das Parteiengefüge kennt, diesen Graben zuschütten helfen kann und auch die Akzeptanz der demokratischen Institutionen in der Bevölkerung wieder verstärken kann, was dringend nötig ist."

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: