PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 17.03.2010, Tages-Tipp: 22.15 Uhr Merkels Regierungserklärung - Was will die Kanzlerin? PHOENIX RUNDE

    Bonn (ots) - 08.15 Harte Landung Katzenjammer in der Autostadt Film von Helmut Frei, SWR/2010 (VPS 08.14)

    08.45 Sitzung des Deutschen Bundestages Generaldebatte zum Haushaltsetat des Bundeskanzleramtes. Ferner die Einzeletats   Auswärtiges Amt, Verteidigung und wirtschaftliche Berlin. (VPS 10.00)

    18.30 Queen Mary 2 An Bord der Königin der Meere Film von Harvey Crossland, ZDF/2008 (VPS 18.29)

    19.15 Eisbrecher vor Finnland Film von Hilde Bechert, Arte / SR/2008

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Geheimnisvolle Orte Die Russische Botschaft Film von Christian Klemke, RBB/2009

    21.00 Geheimnisvolle Orte Die Glienicker Brücke - Letzte Hoffnung der Spione Film von Daniel Ast, Jürgen Ast, RBB/2006

    21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 Merkels Regierungserklärung - Was will die Kanzlerin? PHOENIX RUNDE mit Peter Altmaier (CDU), Prof. Christian Hacke (Politikwissenschaftler), Mario Ohoven (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) und Ulrike Herrmann (die tageszeitung) Moderation: Alexander Kähler

    23.00 DER TAG Moderation: Michael Krons u.a. Generaldebatte im Deutschen Bundestag

    00.00 Merkels Regierungserklärung - Was will die Kanzlerin? PHOENIX RUNDE mit Peter Altmaier (CDU), Prof. Christian Hacke (Politikwissenschaftler), Mario Ohoven (Bundesverband mittelständische Wirtschaft) und Ulrike Herrmann (die tageszeitung) Moderation: Alexander Kähler

    THEMA. Meereswelten

    00.45 Die Kraken vom Stromboli Film von Sigurd Tesche, WDR/2007

    01.30 Im Zaubergarten der Korallen Wracks am Südsinai Film von Günther Henel, Eberhard Weiß, SWR/2007

    02.15 Die Rache der Ozeane 1/2: Von der Sintflut ins Treibhaus Film von Dethlev Cordts, NDR/2007 In Frank Schätzings brillant recherchiertem Bestseller "Der Schwarm" wehren sich die Ozeane gegen die Misshandlungen durch den Menschen. Haie, Wale, Quallen und andere Meerestiere greifen plötzlich Fischer, U-Boote und Forschungsschiffe an. Ein gewaltiger Tsunami, ausgelöst durch einen unterseeischen Erdrutsch vor der norwegischen Küste, verwüstet Nordeuropa. Was ist Fiktion, was ist Realität? An den wichtigsten Schauplätzen des Romans ist ein Team des NDR ein Jahr lang weltweit Schätzings Schreckensszenario nachgegangen und sprach mit führenden Experten aus aller Welt.

    03.00 Die Rache der Ozeane 2/2: Höher, wärmer, saurer Film von Dethlev Cordts, NDR/2007 "Höher, saurer, wärmer" - so fassen Wissenschaftler die maritime Problematik zusammen. Eisschmelze, CO2-Reaktion im Wasser und der Treibhauseffekt sind verantwortlich dafür. Immer deutlicher zeigt sich, dass der CO2-Ausstoß weltweit drastisch reduziert werden muss, um eine Katastrophe im Stile eines Hollywoodfilms zu verhindern. Der Schauspieler Robert Atzorn, Präsentator der Dokumentation, appelliert an unsere Verantwortung für die kommenden Generationen.

    03.45 Der Sommer der Orcas Von Thunfischen, Fischern und Killerwalen Film von Ulf Marquardt, WDR/2003 Im Sommer wird es eng in der Straße von Gibraltar: Mehr als 150 Fischerboote warten auf den großen Fang, denn riesige Thunfischschwärme kehren nach der Laichzeit vom Mittelmeer in den Atlantik zurück. Doch immer häufiger "schnappen" die Orcas den Fischern die Thunfische vor der Nase weg.

    04.15 Abenteuer Ozean 1/3: Zwischen Jägern und Gejagten Film von Andreas Ewels, NDR/2006 Einmal im Jahr spielt sich vor der Ostküste Südafrikas ein gewaltiges Spektakel ab: Haie und Delfine peitschen durch das Wasser, Vögel stürzen sich kopfüber in die Fluten. Der Grund, warum sich die Fischjäger so zahlreich versammeln, ist eines der größten Phänomene im Tierreich: Ein gigantischer Sardinenschwarm wandert genau dort die Küste entlang. Woher wissen die Jäger, wann die Sardinen eintreffen und wie schaffen sie es, viele hundert Kilometer zurückzulegen, um zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein? Andreas Ewels sowie Unterwasser-Kameramann Thomas Behrend und sein Team wollen mehr über die beeindruckende Wanderung der Sardinen herausfinden.

    05.00 Abenteuer Ozean 2/3: Am Riff der Teufelsrochen Film von Andreas Ewels, NDR/2006 Groß und dunkel schwebt er über dem Riff: der Teufelsrochen. Zahlreiche Legenden ranken sich um das majestätische Tier, das bis zu sieben Meter Spannweite und zwei Tonnen Gewicht haben kann. Eine Begegnung mit ihm ist ein unvergessliches Erlebnis, und so wissen die Fischer im Norden Mosambiks vieles zu erzählen. Zum Beispiel, dass die Riesenmantas, wie sie auch genannt werden, klaffende Bisswunden tragen. Woher stammen ihre Verletzungen? Und weshalb kommen die Rochen an das Riff vor Mosambik?

    05.45 Abenteuer Ozean 3/3: Unter weißen Haien Film von Andreas Ewels, NDR/2006 Er ist als Killer verschrien, weil er Menschen angreift: der Weiße Hai. Doch ist er wirklich die "blutrünstige Bestie", wie sie in den Medien präsentiert wird? Der deutsche Forscher und Tierfilmer Thomas Behrend geht mit seinem Team aus Wissenschaftlern, Tauchern und Kameraleuten vor Südafrika den letzten Geheimnissen des "großen Weißen" auf den Grund. Sie tauchen ein in die Welt des Räubers, erforschen sein Jagdverhalten, staunen über junge Seebären, die nur wenige Meter vor dem Hai unbehelligt im Kelp spielen und kommen dabei selbst dem Weißen Hai dabei gefährlich nahe.

    06.30 Warum stranden Wale? Eine Detektivgeschichte, 2-teilige Reihe, 1. Teil Film von Volker Barth, NDR/2008 Antonella Servidio ist Meeresbiologin auf den Kanarischen Inseln. Ein Filmteam begleitet sie in ihrem Unterwasserrevier. Da erscheint plötzlich ein Kriegsschiff. Mit dem Unterwassermikrofon hört Antonella schrille Geräusche, militärisches Sonar. Die von ihr beobachteten Delfine fliehen. Schlimme Erinnerungen werden wach: 2002 strandeten mehr als 15 Wale an der Küste Fuerteventuras. Gibt es einen Zusammenhang mit den militärischen Sonareinsätzen?

    07.15 Warum stranden Wale? Eine Detektivgeschichte, 2-teilige Reihe, 2. Teil Film von Volker Barth, NDR/2008 Im zweiten Teil trifft Antonella Servidio die Neurobiologin Lori Marino in Atlanta, die die Gehirne von Walen untersucht. Anhand eines drastischen Beispiels aus Japan macht sie deutlich, dass Wale empfindlich auf Schallereignisse reagieren und schnell in Panik geraten können.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: