PHOENIX

PHOENIX RUNDE: "Streit um AKWs - Abschalten oder laufen lassen?" Mittwoch, 03.03.2010, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - PHOENIX RUNDE Streit um AKWs - Abschalten oder laufen lassen? Im Jahr 2002 trat das Gesetz zum langsamen Ausstieg aus der Atomenergie in Kraft. Dieses Gesetz der damaligen rot-grünen Koalition sah vor, dass der letzte Atommeiler spätestens 2022 vom Netz geht. Doch die neue Regierung will die Laufzeit sicherer Atommeiler verlängern, bis es genügend Strom aus alternativen Quellen gibt. Nun sorgt Bundesumweltminister Röttgen für Zündstoff. Er fordert den Ausstieg bis spätestens 2030. Wie schnell kann und soll Deutschland aus der Atomkraft aussteigen? Wie ergiebig sind erneuerbare Energien? Alexander Kähler diskutiert in der PHOENIX RUNDE mit Joachim Pfeiffer (CDU, Bundestagsausschuss Wirtschaftspolitik), Stephan Weil (Präsident des Verbandes kommunaler Unternehmen VKU), Christian Friege (Vorstandsvorsitzender "LichtBlick AG), Prof. Claudia Kemfert (DIW) . Wiederholung um 0.00 Uhr Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Regina Breetzke-Maxeiner Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 regina.breetzke@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: