PHOENIX

PHOENIX Runde "Amerika hat gewählt - Was heißt das für die Welt?", PROGRAMMHINWEIS Mittwoch, 4. November 2008, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - Er hat es geschafft: Barack Obama wird der 44. Präsident der Vereinigten Staaten. Als erster Schwarzer wird er ins Weiße Haus einziehen. "Der Wandel ist nach Amerika gekommen", rief Obama vor rund hunderttausend jubelnden Anhängern in Chicago. An der Wahl hatten so viele Bürger teilgenommen, wie seit hundert Jahren nicht mehr. Finanzkrise, schwächelnde Wirtschaft, Krieg gegen den Terror - Obama sprach auch die Herausforderungen seiner kommenden Amtszeit an und mahnte zur Geduld. "Der Weg ist lang, aber wir werden das schaffen, wir als Volk, das verspreche ich euch, werden das schaffen", rief er. Wird Obama seine Versprechen halten können? Welche Rolle werden die USA künftig spielen? Was bedeutet das für Deutschland und die Welt?

    Gaby Dietzen diskutiert darüber in der PHOENIX Runde mit Prof. Crister Garrett (Universität Leipzig), Heather DeLisle (Deutsche Welle), Gert Weisskirchen (SPD) und Alexander Rahr (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik).

    Wiederholung  um 00.00 Uhr.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: