PHOENIX

PHOENIX Runde "Krise im Kaukasus - Wie gefährlich sind Moskaus Machtspiele?", PROGRAMMHINWEIS für Dienstag, 2. September 2008, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - "Wir haben vor nichts Angst, auch nicht vor der Aussicht auf einen Kalten Krieg", verkündete Russlands Präsident Dmitri Medwedew am Dienstag im russischen Fernesehen. Kurz zuvor hatte er offiziell die Unabhängigkeit der von Georgien abtrünnigen Provinzen Abchasien und Südossetien anerkannt. Die Fronten verhärten sich: Die NATO beschließt, die Zusammenarbeit mit Russland vorerst einzustellen. Am Montag entscheidet die EU auf einem Sondergipfel in Brüssel über ihr gemeinsames Vorgehen. Droht der Welt eine Neuauflage des Kalten Krieges? Anke Plättner diskutiert in der PHOENIX Runde mit Andreas Schockenhoff, CDU (Rußland-Koordinator der Bundesregierung), Boris Reitschuster (Rußland-Korrespondent und Buchautor), Dmitri Tultschinski (russische Nachrichtenagentur Nowosti) und Alexander Rahr (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politiuk) Wiederholung um 00.00 Uhr und Mittwoch, um 09.15 Uhr Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 195 Fax: 0228 / 9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: