PHOENIX

Schäuble: EM-Sicherheitskonzept bewährt

Bonn (ots) - Bonn / Berlin, 16. Juni 2008 - Nach Auffassung von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) habe sich das Sicherheitskonzept der WM 2006 auch bei der EM "bewährt". Auf Fan-Ausschreitungen während der EM angesprochen, sagte Schäuble: "Die Polizei leistet wieder hervorragende Arbeit. Wir haben ungeheuer viele Polizeibeamte von Bund und Ländern im Einsatz in Österreich und der Schweiz - auf deren Bitte." Unter den vielen friedlichen Fans gebe es immer "ein paar Gewalttäter und denen muss man das Handwerk legen", so Schäuble. Für das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Österreich ist Schäuble zuversichtlich. Die Österreicher freuten sich "noch nach 30 Jahren, dass sie in Cordoba bei einem Spiel, bei dem es um nicht allzu viel ging, einmal gewonnen haben. Die Freude wollen wir ihnen gönnen. Wir können sie allerdings heute Abend nicht fortsetzen." Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 pressestelle@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: