PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis für Donnerstag, 16. März 2000

Köln (ots) - 20.15 Uhr Schwerpunkt Zur Sache: Erzbischof Dyba Streitbar und gradlinig: Erzbischof Dyba gilt als erster Vorkämpfer gegen den moralischen Verfall in unserer Gesellschaft. 1983 wurde Dyba vom Papst zum Bischof von Fulda ernannt, seit 1990 ist er auch Militärbischof der Bundesrepublik. Innerhalb der Bischofskonferenz gilt Dyba als Hardliner. So tritt er entschieden gegen homosexuelle Partnerschaften und die Legalisierung aktiver Sterbehilfe ein. Eine Beteiligung an der staatlichen Schwangerschaftsberatung hat es in seiner Diözese nie gegeben. Donum Vitae bezeichnete Dyba als Donum mortis. Wie tief ist der Riss innerhalb der katholischen Kirche nach der Auseinandersetzung um die Schwangeren-Konfliktberatung? Warum tut sich die katholische Kirche so schwer mit zeitgemäßem gesellschaftlichen Engagement? Welche Rolle spielt die Kirche in der Gesellschaft der Zukunft? Nur einige Fragen, denen sich Erzbischof Dyba im Gespräch mit Alexander Kähler stellt. Wie immer sind unsere Zuschauer aufgerufen, sich über Telefon 01802-8217 oder Fax 01802-8213 an der Diskussion zu beteiligen. ots Originaltext: PHOENIX Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Telefon 0221-220-8477, Fax 0221-220-8089 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: