PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis für Donnerstag, 9. März 2000

    Köln (ots) -
    
    20.15 Uhr Schwerpunkt
                    CDU - Mit neuen Köpfen aus der Krise?
    
    Anonyme Spenden, illegale Finanztransfers: Die Spendenaffäre hat
dem Image der CDU geschadet. Aber auch in Sachfragen ist die Partei
in die Defensive geraten. Statt politischer Initiativen haben immer
wieder neue Enthüllungen die Schlagzeilen über die CDU bestimmt.
    
    Jetzt sucht die Partei einen Neuanfang und damit die Rückkehr zur
Politik. Gelingen soll dies durch den Austausch der Fraktions- und
Parteispitze. Gelingt der CDU dadurch tatsächlich ein Neuanfang? Wird
nicht vielmehr die Spendenaffäre auch unter dem neuen
CDU/CSU-Fraktionschef Friedrich Merz herausragendes Thema bleiben?
    
    Fragen, die Martina Sagurna mit ihren Gästen Prof. Arnulf Baring,
Historiker, Prof. Gertrud Höhler, Managementberaterin Berlin, und
Prof. Wolfgang Renzsch, Politikwissenschaftler, diskutiert.
    
    Wie immer sind unsere Zuschauer aufgerufen, sich über Telefon
01802-8217 oder Fax 01802-8213 an der Diskussion zu beteiligen.
    
    
    21.00 Uhr Von Bimbes, Filz und schwarzen Kassen
                    Deutschland in der Spendenaffäre
    
    Seit drei Monaten ist die Republik außer Fassung: Wer hat wem, wie
viel und warum gespendet? Spendenaffäre und kein Ende?
    Fest steht: Der Skandal um die CDU-Finanzen hat tiefe Spuren im
Land hinterlassen. Die Wähler schwanken zwischen Überdruss und
Fassungslosigkeit, im Osten macht sich zudem Ernüchterung über das
politische System breit, für das man sich 1989 noch voller Hoffnung
entschieden hat. Die Veränderungen in der politischen Stimmung,
stellen die Wahlforscher fest, waren noch nie so groß wie heute. Die
CDU-Spitzenkandidaten müssen sich im Landtagswahlkampf von ihren
Wahlkampfstrategien verabschieden und gegen die schlechten Meldungen
aus Berlin und Wiesbaden ankämpfen. Und auch auf die Medien wirkt die
Affäre: Während vor allem im Fernsehen das Nachrichtengeschäft boomt,
brechen bei den Zeitungen die politischen Lager auf. Der
Untersuchungsausschuss tagt, und Kohl fährt mit beim Rosenmontagszug:
als Pappfigur. Deutschland in der Spendenaffäre - Deutschland im
Karneval. Eine Spurensuche von Jürgen Bollmann und Bernd Mosebach.
    
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Telefon 0221-220-8477, Fax
0221-220-8089

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: