PHOENIX

Walter offen für Gespräche mit CDU
Koch als Ministerpräsident ausgeschlossen

    Bonn (ots) - Hanau / Bonn, 29. März 2008 - Der stellvertretende Landes- und Fraktionsvorsitzende der hessischen SPD, Jürgen Walter, sprach sich im PHOENIX-Interview am Rande des außerordentlichen Landesparteitags der hessischen SPD für Koalitionsgespräche mit der CDU aus: "Ich bin der Meinung, wir sollten diesen Ausschluss ausschließen. Wir sollten als Sozialdemokraten so selbstbewusst sein, dass wir sagen: 'Wir reden auch mit einer Union und können auch bei einer Union einen Großteil unserer Programmatik durchsetzen.'" Eine Große Koalition unter einem Ministerpräsidenten Roland Koch schloss Walter jedoch aus: "Die hessische Sozialdemokratie würde nicht mit einer CDU, die von Roland Koch geführt wird, in eine Koalition gehen können und keine einzige Stimme auf einem SPD-Parteitag finden". Einer Zusammenarbeit mit der Linkspartei steht Walter skeptisch gegenüber: "Ich glaube, dass dieses Thema, zumindest auf absehbare Zeit, auf Eis gelegt ist."

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: