PHOENIX

Koch offen für Gespräche mit Grünen
"Stehe nicht zur Disposition"

    Bonn (ots) - Bonn / Berlin, 10. März 2008 - Der amtierende hessische Ministerpräsident, Roland Koch (CDU), hat sich im PHOENIX-Interview zu einer Koalition von CDU, FDP und Grünen geäußert: "Wir sehen dort die Chance eines Gesprächs", sagte Koch. Sein Eindruck sei, "dass die Grünen sehr viel nüchterner und realistischer an Politik herangehen als die SPD." Gerüchten über eine mögliche Kandidatur der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) entgegnete Koch: "Ich stehe aus der Sicht der CDU nicht zur Disposition und deshalb stelle ich mich auch nicht zur Disposition." Neuwahlen sieht Koch nicht als Option, die Schwierigkeiten bei der Regierungsbildung zu lösen: "Die Bürger sind der Souverän und dem Souverän kann man seine Entscheidung nicht dauernd zurückgeben unter dem Motto 'mach's noch mal, bis es uns in der Politik passt.'" Koalitionen seien "keine Eheschließung, keine Liebesheirat", sondern ein Bündnis "auf Zeit, nämlich auf eine Legislaturperiode".

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: