PHOENIX

Niebel für staatlich überwachte türkische Schulen in Deutschland
Heil: Nein zu türkischen Schulen, Ja zu bilingualem Unterricht

    Bonn (ots) - FDP-Generalsekretär Dirk Niebel hat sich für die Einrichtung von türkischen Schulen in Deutschland unter staatlicher Zertifizierung und Überwachung ausgesprochen. In der PHOENIX-Sendung "Unter den Linden" (Ausstrahlung heute 22.15 Uhr) sagte er: "Ich bin sehr für bilinguale Schulen. Ich habe auch, wenn sie in unser System passen und staatlich entsprechend zertifiziert und überwacht sind, nichts gegen türkische Schulen." Es gebe auch amerikanische und internationale Schulen und alleine in Berlin 5600 bilinguale Gänge, darunter auch deutsch-türkische, so Niebel. Weiter sagte der FDP-Generalsekretär: "Das ist etwas, das normalerweise eine Bildungselite fördert: wenn man möglichst viele Sprachkompetenzen hat." Ebenfalls in der PHOENIX-Sendung lehnte SPD-Generalsekretär Hubertus Heil die jüngsten Vorschläge des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan ab, türkische Schulen und Universitäten in Deutschland einzurichten. Wörtlich sagte Heil: "Nein, keine türkischen Schulen, Ja zu bilingualem Unterricht." Parallelgesellschaftliche Schulentwicklungen seien "nicht im Sinne von Integration". Heil betonte, dass Erdogan seine gestrigen Aussagen in Köln bereits heute wieder "richtiggestellt" habe, "indem er Migranten darauf hingewiesen hat, dass es wichtig ist, in dieser Gesellschaft sich zurechtzufinden, hier erstmal die deutsche Sprache zu lernen." Zugleich warnte der SPD-Generalsekretär davor, dass alles, was bei der Integration schon auf den Weg gebracht worden sei, "zwischen Teilen der türkischen Boulevardpresse auf der einen Seite und Rechtspopulisten auf der anderen Seite zerdeppert wird".

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: