PHOENIX

PROGRAMMHINWEIS Freitag, 28. September 2007, 24 Uhr Im Dialog - Alexander Kähler mit Otto Schily

    Bonn (ots) - Eigentlich äußert sich der ehemalige Innenminister Otto Schily nicht gerne zur Sicherheitspolitik seines Nachfolgers. Das hält er für keinen guten Stil. Doch in der aktuellen Terrorismus-Debatte um Online-Durchsuchungen oder den Abschuss von Passagiermaschinen bezieht er bei PHOENIX Stellung.

    Otto Schily wurde am 20. Juli 1932 in Bochum geboren. Er wuchs in einem anthroposophisch geprägten Elternhaus auf. Ausländerfeindlichkeit und Rassismus erlebte Schily bereits als Kind während der NS-Diktatur und es blieb ein Thema: Zusammen mit seiner Tochter Jenny nahm Otto Schily das 1999 erschienene Hörbuch zu Tahar Ben Jellouns internationalem Bestseller "Papa, was ist ein Fremder" auf. Der Jurist und "politisch Spätentwickelte", wie sich Schily selbst bezeichnet, wurde in den sechziger Jahren als Strafverteidiger in Prozessen gegen Mitglieder der RAF bekannt.

    Wiederholungen:  Sonntag, 30. September 2007  um 11.15  Uhr und Montag, 1.Oktober 2007 um 9.15 Uhr

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: