PHOENIX

PHOENIX Runde: "Deutschland im Bildungschaos - Wie sollen unsere Kinder lernen?" PHOENIX-Programmhinweis für Dienstag, 4. September 2007, 22.15 Uhr

    Bonn (ots) - PHOENIX Runde

    Deutschland im Bildungschaos - Wie sollen unsere Kinder lernen?

    PISA, Zentralabitur, Schulzeitverkürzung, Leistungsstandards, Evaluation: Eltern und Lehrern schwirrt der Kopf. Immer wieder neue Vorschläge zur Reform des Bildungswesens werden aus dem Hut gezaubert. Die NRW-SPD will das dreigliedrige Schulsystem abschaffen und fordert die Einführung von Gemeinschaftsschulen. "Die Öffentlichkeit ist verunsichert über die Zukunftsfähigkeit des Bildungssystems", stellt Bildungsministerin Annette Schavan (CDU)   fest. Bei manchen Vorschlägen haben viele den Eindruck, es gehe nicht um Schule, sondern um die Effizienz eines Unternehmens. Kinder sollen in kürzerer Zeit mehr lernen - die 35-Stunden-Woche ist für heutige Schüler keine Seltenheit. Von Pädagogik, vom Erziehungsauftrag der Schule, vom sozialen Miteinander ist da kaum noch die Rede,  und sind doch zugleich die Grundlagen für eine umfassende Bildung.

    Was macht Bildung eigentlich aus? Geht es bei den Schulreformen wirklich um die Kinder oder nur um einen guten PISA-Platz? Was muss eine gute Bildungspolitik leisten?

    In der PHOENIX Runde diskutiert Anke Plättner mit Bernd Busemann, CDU (Kultusminister Niedersachsen), Hannelore Kraft, SPD (NRW-Landesvorsitzende), Isabell Zacharias (Landesvorsitzende Bayerischer Elternverband) und Jochen Krautz (Pädagoge und Buchautor)

    Wiederholung: Dienstag, 0.00 Uhr und Mittwoch 9.15 Uhr

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: