Quirin Privatbank AG

quirin bank fordert mehr Anlageprodukte für Honorarberater

Berlin (ots) -

- Finanzindustrie sollte mehr verbraucherfreundliche,transparente 
  Produkte ohne Vertriebsprovisionen auf den Markt bringen
- Institutionelle Anlageprodukte sollten vermehrt auch für 
  Privatanleger zugänglich sein 
- Vertrag mit Deutscher Bank über Wealth Management ETF ausgelaufen 

Die quirin bank in Berlin wünscht sich für Honorarberater mehr verbraucherfreundliche, transparente Produkte ohne Vertriebsprovisionen.

"Insbesondere Produkte für institutionelle Investoren sind häufig kostengünstig und bieten interessante Renditechancen. Diese sollten verstärkt auch Privatanlegern zugänglich gemacht werden", fordert Christian Kreuser, Leiter Private Banking der quirin bank. Dies gelte insbesondere vor dem Hintergrund, dass Anlageprodukte im Privatkundenbereich oft mit hohen weichen Kosten belastet seien, die das Produkt für den Anleger unattraktiv machten. So lägen etwa die Kosten für die Prospektierung und Emission von Schiffsfonds bei 15 Prozent und mehr.

Auch aus diesem Grund hatte das Finanzinstitut im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Deutschen Bank den ersten Exchange Traded Fund (ETF) zur Vermögensbildung initiiert. Der dbx-trackers quirin wealth Management Total Return Index - kurz WM ETF - hat in 2009 bei jährlichen Gesamtkosten von nur 0,72 Prozent etwa 30 Prozent Rendite erwirtschaftet. "Nachdem wir diese Innovation erfolgreich am Markt platziert haben, ziehen wir uns jetzt bewusst aus dem Wealth Management ETF zurück", so Christian Kreuser, Leiter Private Banking in Berlin. "Wir wollen damit dokumentieren, dass die Unabhängigkeit der quirin bank unser oberstes Prinzip ist und bleibt".

Entsprechend wird das Management des ETF abgegeben und der Zusatz "quirin" in der Namensgebung aufgegeben. Der ETF führt ab sofort den Namen db x-trackers Wealth Management ETF und ist weiterhin schnell und einfach über jede Bank zu beziehen.

Über die quirin bank:

Als erste Honorarberatungsbank Deutschlands betreibt die quirin bank AG Bank- und Finanzgeschäfte in drei Geschäftsfeldern: Anlagegeschäft für Privatkunden (Private Banking), Beratung bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigenkapitalbasis für mittelständische Unternehmen (Investment Banking) sowie Mandantengeschäft (Business Process Outsourcing). Das Finanzinstitut ist 1998 gegründet worden, hat seinen Hauptsitz in Berlin und betreut gegenwärtig 5.000 Kunden mit einem Anlagevolumen von rund 1,5 Milliarden Euro. Im Segment Private Banking bietet die quirin bank Anlegern ein neues Betreuungskonzept, das auf kompletter Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht. Mit einem monatlichen Honorar sind alle Gebühren abgedeckt. Darüber hinaus ist die Bank am Anlageerfolg beteiligt.

Ansprechpartnerin für die Medien:


Kathrin Kleinjung
Leiterin Unternehmenskommunikation
quirin bank AG
Kurfürstendamm 119
D-10711 Berlin
Telefon: +49 (0)30 89021-402
Telefax: +49 (0)30 89021-399
kathrin.kleinjung@quirinbank.de

Original-Content von: Quirin Privatbank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Quirin Privatbank AG

Das könnte Sie auch interessieren: