BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Spatenstich für Technikgebäude der RWTH Aachen
Domizil für neuen Supercomputer

Aachen (ots) - Das Rechen- und Kommunikationszentrum der RWTH Aachen wird erweitert. Neun Millionen Euro investiert der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) in das neue Technikgebäude. Am 16. Oktober 2008 begannen die Bauarbeiten mit dem Ersten Spatenstich. Ende 2009 soll das 2.000 Quadratmeter Nutzfläche bietende Gebäude, das den nächsten Supercomputer der RWTH beherbergen wird, fertiggestellt sein. Der Erweiterungsbau bietet die notwendige moderne und leistungsfähige Infrastruktur für den Supercomputer, der aus hochparallelen Rechnersystemen besteht, die ihrerseits tausende von Einzelprozessoren beinhalten. Deshalb sind trotz Miniaturisierung der einzelnen Bauelemente die Abmessungen dieser Rechner erheblich gestiegen. Auch ist der Energiebedarf solcher Systeme - trotz Einsatz energiesparender Prozessoren - sehr hoch. Rund 1,6 Megawatt Anschlussleistung werden zur Energieversorgung der Rechner benötigt. Die neue Maschinenhalle wird es der RWTH nicht nur ermöglichen, ihren Forschern wieder einen der leistungsstärksten Rechner an deutschen Universitäten zur Verfügung zu stellen, sondern diesen auch energieeffizient zu betreiben. Dank des neuen Supercomputers wird an der Elitehochschule in Aachen im Bereich der Simulationstechnik (Simulation Science) auch künftig auf einem im nationalen und internationalen Vergleich erstklassigen Niveau geforscht und entwickelt werden können. Ebenfalls wird in dem neuen Technikgebäude ein VR-Labor (Virtuelle Realität) und ein Sechs-Seiten-Projektionsgerät, eine sogenannte CAVE, der nächsten Generation zur Visualisierung großer Datenmengen untergebracht. Die Virtuelle Realität spielt sowohl als Werkzeug als auch als Gegenstand der Forschung in allen drei Säulen der Exzellenzinitiative der RWTH eine signifikante Rolle. Mit dem Erweiterungsbau schafft der BLB NRW die Voraussetzungen für eine Infrastruktur im Bereich Simulation Science, die auch unter internationalen Maßstäben qualitativ herausragt und somit der RWTH das Rüstzeug bietet, auch weiterhin im wissenschaftlichen Wettbewerb ganz vorne mitzumischen. Pressekontakt: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Niederlassung Aachen Bernd Klass Telefon: +49 241 43510586 Bernd.Klass@blb.nrw.de www.blb.nrw.de Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: