Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Woche des bürgerschaftlichen Engagements 2009 gestartet
1000 Veranstaltungen zeigen bundesweit die Vielfalt bürgerschaftlichen Engagements

Berlin (ots) - Heute startete in Berlin die fünfte Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Unter dem Motto "Engagement macht stark!" werden im Rahmen der Aktionswoche bis zum 11. Oktober mit rund 1000 Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet die unterschiedlichen Facetten des Ehrenamts präsentiert.

Jede dritte Bürgerin und jeder dritte Bürger in Deutschland engagiert sich freiwillig. Dieses freiwillige Engagement will das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) würdigen. Ziel ist es, die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit für das bürgerschaftliche Engagement der insgesamt 23 Millionen Menschen in Deutschland zu schärfen und einen Beitrag zur stärkeren Anerkennung und Förderung zu leisten.

Schwerpunkthema der Aktionswoche 2009 ist das Engagement von Jung und Alt. Prof. Dr. Rita Süssmuth, Dr. Florian Langenscheidt und Sebastian Krumbiegel machten in einer Gesprächsrunde deutlich, wie groß der Wert der wichtigen Ressource des bürgerschaftlichen Engagements ist.

Rita Süssmuth unterstrich: "Bürgerschaftliches Engagement ist ein unverzichtbarer Kernbereich in der Demokratie und außerdem eine Innovationskraft, ohne die die Gesellschaft kraftlos wird." Dr. Eckart von Hirschhausen stellte besonders die Lebensfreude, die mit Engagement verbunden ist, in den Mittelpunkt: "Man kann sich nicht selbst kitzeln. Es gibt nichts Gesünderes als das Ehrenamt. Wer etwas für sich tun will, tut etwas für Andere."

Der Vorsitzende des BBE, Prof. Dr. Thomas Olk, betonte: "Mit der Aktionswoche möchte das BBE nicht nur die Vielfalt und den Reichtum von Ehrenamt, Freiwilligenarbeit oder Selbsthilfe in Deutschland sichtbar machen, sondern auch auf die Verantwortung der Politik für die Gestaltung guter Rahmenbedingungen für Zivilgesellschaft und bürgerschaftliches Engagement hinweisen."

Am 5. Dezember 2009 wird der Deutsche Engagementpreis erstmalig verliehen. Zeitgleich mit der Woche des bürgerschaftlichen Engagements startet das Online-Voting für den Publikumspreis. Weitere Informationen unter: www.engagement-macht-stark.de oder www.b-b-e.de

V.i.S.d.P: Dr. Ansgar Klein, Geschäftsführer BBE

Pressekontakt:

Ute Wiepel
Tel: 030 - 629 80 122
Email:ute.wiepel@b-b-e.de

Diana Ali
Tel: 030 - 629 80 123
Email:diana.ali@b-b-e.de

Original-Content von: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement

Das könnte Sie auch interessieren: