3sat

3sat-Doku: Terror auf hoher See
Zweiteilige Reihe
1. Haie der Weltmeere

Mainz (ots) - Piraten gibt es noch immer, und trotz Radar- und Satellitenüberwachung sind sie eine ernsthafte Bedrohung für die Schifffahrt. Besonders in Südostasien lastet die Piraterie wie ein Albtraum auf der modernen Seefahrt. Organisierte Banden gehen hier mit äußerster Brutalität vor, während die zuständigen Regierungen in den meisten Fällen wegschauen. Von einem Londoner Büro aus koordinieren Eric Ellen und seine Mitarbeiter die Aktivitäten des "International Maritime Bureau" (IMB), der weltweit einzigen Organisation, die es mit Verbrechen auf hoher See aufnimmt. Der erste Teil von "Terror auf hoher See" (2001), ein Film von Roel Dostra, rekonstruiert einige Fälle von moderner Piraterie, die besonders viel Aufmerksamkeit erregt haben, und begleitet den Ermittler Eric Ellen bei seiner Arbeit, die sich auf die Küsten Malaysias und Singapurs konzentriert. Den zweiten Teil von "Terror auf hoher See", der sich mit Betrugsfällen auf hoher See beschäftigt, zeigt 3sat am Montag, 15. April, ab 20.15 Uhr. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Peter Bernhard (06131 - 706261) Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: