3sat

Trennung - und was dann? Gert Scobel diskutiert mit seinen Gästen über Gründe, Folgen und Chancen

Mainz (ots) -

Donnerstag, 14. Januar 2016, 21.00 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung 

In Deutschland scheitert jede dritte Ehe, in anderen europäischen Ländern wie Belgien und Spanien sogar mehr als jede zweite. Die durchschnittliche Dauer der 2014 in Deutschland geschiedenen Ehen betrug 14 Jahre und acht Monate. Etwa die Hälfte der Paare hatte Kinder. Gert Scobel und seine Gäste - die Familienanwältin Ulrike Haibach, der Paartherapeut Arnold Retzer und der Soziologe Norbert Schneider - sprechen in der Sendung "scobel: Trennung - und was dann?" über die Gründe für Trennungen und gehen der Frage nach, wie sie seelisch, ökonomisch und juristisch gut bewältigt werden können. Welche Verhaltensmuster festigen Paarbeziehungen auch nach einer Trennung? Welche Strukturen und Störungen machen sie instabil? Manchesmal bergen Trennungen aber sogar Chancen. Wie kann man diese frühzeitig erkennen und nutzen?

Gert Scobels Gäste sind:

Ulrike Haibach, Rechtsanwältin für Familienrecht
Arnold Retzer, Psychologe und Paartherapeut
Norbert Schneider, Soziologe, Direktor des Bundesinstituts für 
Bevölkerungsforschung in Wiesbaden 
Hinweis für Journalisten: Im Rahmen von "Wissenschaft am Donnerstag" 
läuft zuvor um 20.15 Uhr die Dokumentation "Was MACHT sexy?": Sie 
zeigt, welche Rolle Aussehen, Geruch und Stimme bei der Partnerwahl 
spielen. 

Den Video-Stream der Dokumentation "Was MACHT sexy?" finden Sie hier:
https://pressetreff.3sat.de/programm/programmhinweise/artikel/was-mac
ht-sexy-1/

Bilder von Gert Scobel liegen hier: 
https://presseportal.zdf.de/presse/wad
 

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Pepe Bernhard
+49 (0) 6131 - 701 6261
Bernhard.p@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: