3sat

3sat: Musik ergänzen
Titeländerung beachten
Gästeergänzung beachten

    Mainz (ots) -
        
    Donnerstag, 27. Dezember 2001 /          Woche 52/01
                            (Nr. 416)
    
    Musiker ergänzen:
    
         13.00    Jazz im Zelt          3sat
                      Bill Ramsey und Thilo Wolf Big Band
                      Bill Ramsey - Gesang
                      Thilo Wolf - Piano, Leader
                      Norbert Nagel - Saxophon
                      Markus Lihocky - Saxophon
                      Felice Civitareale - Trompete
                      Erwin Gregg - Posaune
                      Christian Diener - Bass
                      Andreas Blüml - Gitarre
                      Holger Nell - Schlagzeug
                      u. a.
                      Erstausstrahlung
    
    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.
    
    Titeländerung beachten:
    
         19.20         David Zinman: "Music is a better world"    SF DRS
    
    Text einfügen:
    
         19.45  Meine Bildergeschichte          ZDF
                    Armin Mueller-Stahl und Oskar Kokoschka:
                    "Die Macht der Musik"
    
    Kokoschkas Bild "Die Macht der Musik" aus dem Jahr 1920 zeigt eine
Frau, die auf einer Posaune bläst. Durch das kalte Blau der
Landschaft trifft die Musik einen jungen Mann, der sich von ihrer
Macht ergreifen lässt, aber sich dann entfernt und der Welt
zuzuwenden scheint.
    
    Diese Darstellung Kokoschkas in ihrer Spannung und
Widersprüchlichkeit ist für den Schauspieler Armin Mueller-Stahl ein
wegweisendes Bild, in dem er viel von seiner eigenen Lebensgeschichte
erhalten sieht.
    
    Es erinnert ihn an sein Elternhaus in Tilsit, wo die Kunst ein
selbstverständliches Ausdrucksmittel war. Mit der Malerei, der Musik,
dem Schauspiel ist er groß geworden und er hat diese künstlerischen
Formen sein Leben lang kultiviert.
    
    Armin Mueller-Stahl erzählt von der erschreckendsten Begegnung mit
Kokoschkas Bild: Im Atelier eines New Yorker Maler-Kollegen entdeckt
er eine Reproduktion der "Macht der Musik". Unter die Hauptfiguren
hat der Künstler mit Kreide die Namen geschrieben: "fat man" und
"little boy" - die grotesk- zärtlichen Namen, die die Bomberbesatzung
für die ersten Atombomben gewählt hatten, die 1945 auf Hiroshima und
Nagasaki abgeworfen wurden. In dieser Begegnung wird aus dem
expressionistischen Bild von der Macht der Musik für Mueller-Stahl
ein großes Politikum und ein Anlass, über den Wahnsinn einer mit
Atombomben überrüsteten Menschheit nachzudenken.
    
    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.
    
    Gästeergänzung beachten:
    
         22.10        Kulturzeit extra          3sat
                         "Anders in der Welt": Adornos Minima Moralia in
Zeiten der
                         globalen Krise
                         Erstausstrahlung
                         Zu Gast bei Gert Scobel sind:
                      - Sadik j. Al-Azm, Philosoph (Damaskus, Syrien)
                      - Detlev Claussen, Soziologe
                      - Detlev Ganten, Molekularmediziner und Mitglied des
                         Nationalen Ethikrates
                      - Peter Sloterdijk, Philosoph
                      - Sigrid Weigel, Literaturwissenschaftlerin
                      - Slavoj Zizek, Philosoph und Psychoanalytiker
    
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an: 3sat Programmplanung, 06131/70-6397

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: