3sat

"Wissenschaftsjournalismus ist Zukunftsaufgabe"
Dr. Gottfried Langenstein, Vorsitzender der 3sat-Geschäftsleitung

Mainz (ots) - "Es ist eine essentielle Zukunftsaufgabe, junge Menschen für die Wissenschaft zu begeistern" / Der Vorsitzende der 3sat-Geschäftsleitung, Dr. Gottfried Langenstein, zu der von freien Mitarbeitern des WDR befürchteten Sparmaßnahme beim 3sat-Wissenschaftsmagazin "nano".

***

Zu der in der Presse geäußerten Befürchtung freier Mitarbeiter des WDR, bezogen auf die Partizipation des WDR beim 3sat-Wissenschaftsmagazin "nano", erklärt der Vorsitzende der 3sat-Geschäftsleitung, Dr. Gottfried Langenstein:

"Der WDR ist langjähriger, verlässlicher Partner des "nano"-Vertrags und liefert 16% des Programmvolumens zu. Der 3sat-Geschäftsleitung liegt seitens des WDR kein Änderungswunsch vor. Änderungen des Vertrages wären im Übrigen nur mit einem Jahr Vorlauf zum Ende des Folgejahres, derzeit also frühestens zum 1.1.2017 möglich. Es ist auch schwer vorstellbar, dass sich der WDR als Vorzeigeunternehmen im Bereich Wissenschaft gerade aus diesem Kernbereich des öffentlich-rechtlichen Auftrags zurückzieht."

Wenn in den nächsten Jahren die Babyboomer-Generation altersbedingt aus Forschungseinrichtungen und Unternehmen ausscheiden wird, so Dr. Langenstein, werden die Forscher, Entwickler und Ingenieure durch die zahlenmäßig wesentlich schwächeren, jüngeren Generationen nur zu etwa der Hälfte ersetzt werden. Es ist deshalb eine essentielle Zukunftsaufgabe, junge Menschen für Wissenschaft, Forschung und Ingenieurwesen zu begeistern. "Als tägliches 3sat-Wissenschaftsmagazin aus den deutschsprachigen Ländern, leistet "nano" dies aufs Beste und ist zugleich ein herausragendes Beispiel für europäische Zusammenarbeit in diesem Bereich. Den WDR, der die reiche Forschungslandschaft in Nordrhein-Westfalen spiegelt, sehen wir dabei weiterhin als wertvollen wie unverzichtbaren Partner."

Pressekontakt:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Stefanie Wald
+49 (0) 6131 - 701 6419
wald.s@3sat.de
www.pressetreff.3sat.de

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: